Veranstaltungen des Chapters Düsseldorf

Veranstaltungsort: Kath. Pfarramt St. Antonius
Antoniusraum, 1. OG links
Friesenstraße 81
40545 Düsseldorf
Zeit: Monatlich am 2. Mittwoch, 18:45 - 22:00 Uhr
Kosten: ICF-D Mitglieder: 10 €, ICF-Global Mitglieder: 15 €, Gäste € 20,-
Anmeldung: ICF-Duesseldorf@coachfederation.de
Chapterhost(s): Anja Kiefer
E-Mail: anja.kiefer@coachfederation.de
Telefon: +49 (0)170 - 423 28 58

Peter Tschötschel
E-Mail: Peter.tschoetschel@coachfederation.de
Telefon: +49 160 978 595 36

Karl-Heinz Stumpf
E-Mail: stumpf@firstbest.eu
Telefon: +49 (0) 160 972 32 107

Eva-Maria Jauer
E-Mail: mailto@em-jauer-coach.de
Telefon: +49 178 2327264

Julitta Rössler
E-Mail: julitta.roessler@coachfederation.de
Telefon: 0173-6720479

Herzlich Willkommen beim ICF Chapter Düsseldorf

Das ICF Chapter Düsseldorf ist ein Ort der Begegnung und des Austausches zwischen Coaches, Unternehmen, Coaching-Interessierten und Coaching-Klienten im Rhein-Ruhr-Gebiet.

Neben einem fachlichem Vortrag zu Themen rund ums Coaching haben Sie an den ICF Chapter-Abenden die Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken mit professionellen Coaches und Coaching-Interessierten.

Ablauf
18:45 Uhr: Ankommen und Netzwerken
19:00 Uhr: Neuigkeiten aus dem ICF
19:15 Uhr: Vortrag / Workshop - Part I
20:00 Uhr: Networking 
20:30 Uhr: Vortrag / Workshop
 - Part II
21:00 Uhr: Marktplatz und Verabschiedung

Gäste sind herzlich Willkommen. 

Newsletter:
Wenn Sie regelmäßig von uns informiert werden wollen über unsere Chapter-Treffen, dann können Sie sich hier in den Newsletter eintragen

Ort:
Kath. Pfarramt St. Antonius
Antoniusraum, 1. OG links
Friesensstraße 81
40545 Düsseldorf 

Anfahrtsbeschreibung

Im Folgenden finden Sie die aktuellen Termine und Vorträge.

ICF Banner 750 200 Düsseldorf


14.09.2016

Wozu braucht der Deutsche Coachingmarkt eine Zusammenarbeit der Coachingverbände? Sinn und Nutzen der Arbeit des RTC (Round Table Coaching)

Jürgen Bache

Wozu braucht der Deutsche Coachingmarkt eine Zusammenarbeit der Coachingverbände? Sinn und Nutzen der Arbeit des RTC (Round Table Coaching)

An diesem Abend wird Jürgen Bache (1. Vorsitzender des ICF Deutschland) einen Ein- und Ausblick in die Arbeit des RTC geben.

  • Den Aufbau des RTC (Verbände, Aufgaben, Art der Zusammenarbeit)
  • Die bisher erreichte gemeinsame Basis der Coachingverbände (Professionspapier)
  • Nutzen / Abweichungen für die ICF
  • Global Alliance mit ICF / EMCC und AC
  • Ausblick zur weiteren Entwicklung des RTC und des deutschen / internationalen Coachingmarktes
  • Neue Herausforderungen für den RTC (Z.B. Qualität im virtuellen Coaching)

 

Referent ist Jürgen Bache - 1. Vorsitzender

Jürgen Bache 


J
ürgen Bache ist zertifizierter Managementcoach und arbeitet seit über 20 Jahren überwiegend mit Führungskräften aus dem mittleren Management.

Als erstem Vorsitzenden des ICF-Deutschland e.V. ist ihm die Qualitätsentwicklung im Coaching zu mehr Transparenz und Professinalität sehr wichtig. 

2011 gründete er mit Kollegen die Ethikkommission der ICF-Deutschland 

Seit 2016 ist er Mitglied in der weltweiten Ethikkommission /Schiedsstelle der ICF, dem Independend Review Board (IRB).


12.10.2016

Tatort Innenleben – Coaching mit dem „Inneren Team“

Sabine Engelhardt

Tatort Innenleben – Coaching mit dem „Inneren Team“

Wenn wir in uns hinein hören, finden wir selten nur eine Stimme, die sich zu einem bestimmten Kontext meldet. Es gibt ein innerliches Miteinander und ein Gegeneinander. Mit der Methode das „Innere Team“ wird der „zerstrittene Haufen“ zu einem „Inneren Team“ entwickelt.

Neben der Methodenvorstellung sind Sie eingeladen Ihr oder ein anderes „Innere Team“ kennenzulernen.

Ich freue mich auf einen spannenden und impulsreichen Abend mit Ihnen.

Unsere Referentin ist: Sabine Engelhardt

Sabine Engelhardt

 

Sabine Engelhardt, Dipl. Betriebswirtin & Coach in Frankfurt, ist spezialisiert auf Einzelcoaching sowohl face-to-face als auch telefonisch, Teamentwicklung und Seminare. Mehr Informationen finden Sie unter www.Sabine-Engelhardt-coacht.de

 

 
Ziele & Nutzen für die Teilnehmer:
  • Kennenlernen bzw. Vertiefung der Methode des „Inneren Teams“ von Schulz von Thun
  • ICF Kompetenzen: „Aktives Zuhören/Wahrnehmen“ und „Bewusstsein schaffen“