International Coach Federation Deutschland

Mein Klient beschwert sich über mich! – Und was geschieht nun?

Das Independent Review Board, die unabhängige Ethikkommission der ICF, bearbeitet die Beschwerdefälle, die gegen ICF-Professionals eingereicht werden. Im interaktiven Gespräch im Rahmen der Coachingweek 2021 stellt Jürgen Bache, Mitglied des IRB, die Arbeit des IRB dar und beantwortet Fragen rund um die Ethik im Coaching.

Insbesondere geht er auf folgende Themen ein:

Neue Erkenntnisse aus Fallbearbeitungen des IRB

  • Welches sind die häufigsten Beschwerdegründe und wie kann Coach sie vermeiden?
  • Mit welchen Konsequenzen müssen ICF-Professionals im Beschwerdefall rechnen?

Ethische Fragen aus der Praxis

  • Bearbeitung von Ethikfragen aus dem Plenum
  • Diskussion aktueller Fallbeispiele

Besondere ethische Herausforderungen, die sich aus der Pandemie ergeben Worauf müssen wir als Coachs im Alltag achten, um nicht mit den Ethikrichtlinien in Konflikt zu geraten? Fragen und Beispiele aus der Runde sind herzlich willkommen.

Unser Referent: Jürgen Bache

Jürgen Bache arbeitet seit über 20 Jahren als zertifizierter individualpsychologischer Management-Coach, schwerpunktmäßig mit Führungskräften im mittleren Management. Der rote Faden seiner Arbeit ist, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Lebenssituation zu verstehen, Zusammenhänge und Wechselwirkungen der Lebensbereiche zu erkennen und daraus neue Bewertungen und Handlungen abzuleiten. Der Förderung der Profession des Coachings ist er seit über dreizehn Jahren eng verbunden – u.a. war er sieben Jahre Vorstandsmitglied in der ICF-Deutschland. 2016 wurde er in die weltweite Ethikkommission /Schiedsstelle der ICF, dem Independent Review Board (IRB) berufen. 2018/19 hat er das Review des code of ethics der ICF und die Formulierung der Ethical Interpretative Statements mitgestaltet. Seit 2019 verantwortet es die monatliche Diskussionsveranstaltung „Coachingethik – Gespräche über ein Basisthema“.

 

Nutzen für die Teilnehmenden

  • Welches sind die häufigsten Beschwerdegründe und wie kann Coach sie vermeiden?
  • Mit welchen Konsequenzen muss ich als ICF-Professional im Beschwerdefall rechnen?
  • Worauf muss ich als ICF-Professional im Alltag achten, um nicht mit den Ethikrichtlinien in Konflikt zu geraten?
  • Wo und mit wem kann ich Fragen zum ethischen Verhalten als ICF-Professional klären?
  • Sensibilisierung für ein entscheidendes Qualitätselement meiner Arbeit

 

Weitere Informationen

Zur Vorbereitung empfehle ich, den aktuellen code of ethics der ICF

Code of Ethics der International Coaching Federation

Ethical Interpretive Statements zum Code of Ethics und die Beiträge aus dem ICF-D Newsletter

ICF-NL-2021-02 Krisensituationen – Prüfsteine für den code of ethics

ICF NL 2020-07 Ethik im Coaching – viel komplexer als viele Coaches vermuten

ICF NL 2020-04 Wer entscheidet in Zukunft über Beschwerden, die gegen ICF-Coaches eingereicht werden?

Auch die Vorbereitung auf konkrete Fragen oder die Formulierung von Beispielen aus der eigenen Praxis wäre hilfreich.

 


CCEU
Informationen folgen auf Eventbrite.

 

Tickets
Bitte Erwerben Sie Ihre Tickets auf Eventbrite

 

Eckdaten
Mo., 17. Mai 2021 17:00 - 18:30 Uhr

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

27 Mär 2020

Pro Bono Coaching für Coaches


Zertifizierte ICF-Coaches stehen bereit, damit Kolleginnen und Kollegen gestärkter agieren können, um so gelassen und resilient wie möglich diese...

Weiterlesen

Newsletter bestellen