International Coach Federation Deutschland

Kobra – übernehmen Sie? Ein Fall für einen Coach oder doch besser für einen Therapeuten?

Inhalte des Workshops

Laut der der DEGS – Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland, die vom Robert Koch Institut zuletzt 2012 erhoben wurde, litten in Deutschland „nahezu jede dritte Frau und jeder vierte Mann zu-mindest zeitweise unter einer voll ausgeprägten psychischen Störung.“
Welche Kriterien wenden wir an, um auszuschließen, dass unser/e Klient/in zu diesen 25-30 % der Be-völkerung gehört?
In den ethischen Standards der ICF „Professionelles Verhalten mit Klienten“ findet man bei Punkt 23:“Als Coach werde ich meine Klienten oder Auftraggeber ermutigen, eine Änderung vorzunehmen, wenn ich glaube, dass meinem Klienten oder Auftraggeber mit einem anderen Coach oder mit einer anderen Unterstüt-zungsform besser gedient ist.“
Kernkompetenz Nr. 1 der ICF lautet: „Der Coach (d.) verweist den Klienten im Bedarfsfall an Fachleute weiter, erkennt, wann dies nötig ist, und kennt die zur Verfügung stehenden Ressourcen.“

Unsere Referentin ist Doris van de Sand (MCC)

(www.business-coach-munich.de), Mitglied im Vorstand der ICF Deutschland.

Sie arbeitet als selbständige Trainerin, Coach, Mentorin & Beraterin im internationalen Kontext.
Motto: „Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Paul Watzlawick)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Perspektivenfindung in Umbruchsituationen
  • Begleitung von Führungskräften vor & während der ersten Monate in der neuen Rolle (Transition in a new leader role)
  • Kommunikationscoaching

Aufgaben im ICF-Vorstand: Mitgliederangelegenheiten & Zertifizierungen

Ziel / Nutzen

Am Ende des Abends 

  • wissen Sie (noch) mehr darüber, in welchen Fällen ein Coaching mit einem (potentiellen) Klienten nicht zielführend ist.
  • haben Sie mehr Klarheit darüber gewonnen, wie gut Sie bereits darin sind, zu erkennen, wann es sinnvoll ist, dem Klienten eine Therapie zu empfehlen.
  • haben Sie mit KollegInnen anhand von idealtypischen Fallstudien Ihr Wissen praktisch angewendet und ausgetauscht.
  • haben Sie sich mit interessanten KollegInnen zum Thema (und darüber hinaus) ausgetauscht und eventuell neue Kontakte geknüpft.

 

Zeit

18.30h Ankommen
18:45h Begrüßung - ICF und Coaching Hot Topic
19:00h Interaktiver Vortrag und Diskussion
20:30h Raum zum Netzwerken, gerne im Lokal "Wie bei Omi"

Ihr Beitrag

Gäste: 25,- Euro
ICF Global Member: 20,- Euro
ICF Mitglied Deutschland: 10,- Euro
 

Veranstaltungsort

In den Räumen von Inmetra®
Zeppelinallee 95 / Ecke Franz-Rücker-Str.
60487 Frankfurt- Bockenheim

Anmeldung

Zu den Chapter Abenden und Vorträgen können Sie sich per E-Mail anmelden:
heide.sachter@coachfederation.de

 

 


< zurück

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

 

Virtual Education

 

Europas größte Life-Webinar Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Coaching Magazin mit 25% Rabatt


Kooperation mit dem Coaching Magazin von Christopher Rauen

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?