International Coach Federation Deutschland

Executive Coaching: Als externer Coach im Unternehmen

HINWEIS: Aus aktuellem Anlass findet diese Veranstaltung ONLINE statt.

Unser Referent

Peter Creutzfeldt hatte das Glück, gleich nach der Ausbildung zum Coach die richtigen Leute in Unternehmen zu kennen, um dort coachen zu können. An diesem Abend teilt er seine Erfahrungen mit, spricht darüber, wie Akquise bei Unternehmen gelingen kann (Königswege ausgeschlossen) und was meist nicht funktioniert (glückliche Zufälle bestätigen die Regel), spricht über Honorare, über die Herausforderung multilateraler Auftragsklärung sowie über Coaching-Prozesse, Assessment Center für Coaches, einengende Rahmenbedingungen und in Unternehmen typische Interessenskonflikte, die Coaches in ihrer professionell-ethischen Haltung stark herausfordern können.  Er hofft auf einen regen Austausch von Erfahrungen aller Anwesenden, auf viele Fragen auf breite Perspektiven.

Mini-Workshop

Coaching im Unternehmen ist anders als Coaching mit einer „Privatperson“. Wenn das Unternehmen das Coaching bezahlt, entsteht ein neues Kundensystem: der Coachee ist nicht mehr allein für die Ziele des Coaching zuständig, da der Arbeitgeber den Auftrag bezahlt. Dadurch entsteht eine komplexe Situation und ein potenzielles Dilemma: denn die fundamentale Coaching-Hypothese besteht ja weiter, und das Prinzip, dass Coaching nur Sinn macht, wenn der Coachee es möchte, besteht auch weiterhin.

Diese Komplexität erfordert Fingerspitzengefühl, einen sauberen Prozess und mehr. Den sauberen Prozess haben nicht alle Unternehmen. In diesem Workshop schauen wir auf Beispiele aus der Praxis, in denen es besonders gut und besonders schlecht funktioniert hat, um aus Beidem zu lernen. Der Workshop funktioniert am besten, wenn Sie Ihre Fragen und Herausforderungen mitbringen, um an möglichst konkreten Beispielen die erfolgversprechenden Alternativen darzustellen. Deshalb hofft er auf einen regen Austausch von Erfahrungen aller Anwesenden, auf viele Fragen auf breite Perspektiven.

Zur Person

Peter Creutzfeldt ist Gründer von Working in the Zone. Er hat 15 Jahre Führungserfahrung im Top-Management und 20 Jahre Erfahrung als Coach, Führungskräftetrainer und Speaker. Er spezialisiert sich auf die Entwicklung von Hochleistung im Kontext einer Welt, die immer komplexer und ungewisser wird.

Er ist Autor zweier beim Buchverlag der FAZ erschienener Bücher: „Wie das Gehirn Spitzenleistung bringt - Mehr Erfolg durch Achtsamkeit “ (2015, mit Dr. Karolien Notebaert) sowie „(Selbst-) Führung in der Arbeitswelt 4.0“ (Juni 2018).

Nutzen für die Teilnehmer

-        Kennen den wesentlichen Unterschied zwischen Coaching mit Privatpersonen und Unternehmen

-        Haben (gute und schlechte) Beispiele aus der Praxis gehört

-        Kennen die möglichen Stolpersteine in der Arbeit im Unternehmen

-        Verstehen, wie sie einen sauberen multilateralen Auftrags- und Zielklärungsprozess aufsetzen können

 

Zeit

18.30h Ankommen im ZOOM-Webinar-Raum
18:45h Begrüßung - ICF und Coaching Hot Topic
19:00h Interaktiver Vortrag und Diskussion
20:30h Ausklang

Ihr Beitrag

Gäste: 25,- Euro plus Ticket-Gebühr
ICF Global Member: 20,- Euro plus Ticket-Gebühr
ICF Mitglied Deutschland: 10,- Euro plus Ticket-Gebühr

Veranstaltungsort: ONLINE / ZOOM

Anmeldung und Vorab-Bezahlung über EVENTBRITE >>

INFO: Der Zoom Link wird bei Anmeldung auf Eventbrite an die Teilnehmer/innen verschickt. Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer den Zoom Link 30 Minuten vor Beginn des Events nochmals per Email von Eventbrite.

 

Falls Sie noch Fragen haben sollten, schreiben Sie an:

heide.sachter@coachfederation.de

 

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Newsletter bestellen