International Coach Federation Deutschland

ICF und NLP - (wie) geht das?

Seit der norddeutsche Psychologe Thies Stahl Ende der 80er Jahre das Neurolinguistische Programmieren (NLP) aus den USA nach Deutschland mitgebracht und einer interessierten Fachöffentlichkeit vorgestellt hat, löst NLP unterschiedliche und kontroverse Reaktionen in Wissenschaft und Praxis aus. 
In der psychologischen und pädagogischen Wissenschaft wird der pragmatische und konstruktivistische Ansatz kritisch hinterfragt, in der Praxis wurden die großen Versprechen von NLP voller Begeisterung aufgenommen. 
Emile Ratelband, ein niederländischer Motivationstrainer, brachte zentrale NLP-Modelle in den 90er Jahren einem breiteren Fernsehpublikum in RTL2 mit der Sendung „Tsjakkaa! Du schaffst es…“ näher. 
Im Jahr 1996 gründete sich der Deutsche Verband für Neurolinguistisches Programmieren (DVNLP), der seither die Ausbildungs- und Ethik-Standards für NLP-Anwender/innen (weiter-)entwickelt. 

Die Inhalte im Detail:  
  • Wurzeln und Entwicklungsschritte von NLP
  • Zentrale NLP-Modelle
  • Anwendung von NLP im Coaching
  • NLP und ICF-Kernkompetenzen
Nutzen für die Teilnehmer/innen: Am Ende des Abends
  • Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart von NLP gewinnen
  • Die eigene persönliche Haltung als Coach reflektieren
  • Möglichkeiten und Grenzen von NLP im Coaching auf dem Hintergrund der ICF-Kernkompetenzen vertiefen

Unser Referentin: Anne M. Schweppenhäußer

Anne SchweppenhäußerAnne Schweppenhäußer, Diplom-Psychologin, zertifizierte DVNLP-Lehrtrainerin, zertifizierter DVNLP Lehrcoach, motivorientierter Change Manager und Management Trainer (C!CERO), Senior Coach BDP, zertifizierte EMDR-Therapeutin, Professional Certified Coach ICF. 

Seit 1991 selbständige Trainerin und Beraterin. 
1995 Gründung des Beratungsunternehmens „innovation & training“. Seit 2009 geschäftsführende Gesellschafterin von C!CERO Organisationsentwicklung GmbH, Stuttgart.

ICF Deutschland e.V.: Chapterhost Stuttgart (seit 2015)
ICF Deutschland e.V.: Newsletterteam (seit 2017)

Mittwoch, den 09. August 2017, 18:45h

18:45 Uhr: Ankommen und Netzwerken
19:00 Uhr: Neuigkeiten aus dem ICF
19:15 Uhr: Vortrag / Workshop
20:45 Uhr: Marktplatz
21:00 Uhr: Verabschiedung

Anschließend treffen wir uns zum Netzwerken und Austausch im benachbarten Lokal POCCINO im KÖ-Bogen, Königsallee 2, 40212 Düsseldorf.

Gäste sind herzlich willkommen! Bringen Sie gern interessierte Kollegen, Netzwerkpartner, Partner oder Freunde mit zu unserem Vortragsabend. Wir freuen uns über Interessierte!Ort und Parkmöglichkeiten:

Haus der Universität,  Raum Wichelmann
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Schadowplatz 14,  40212 Düsseldorf 
Anfahrtsbeschreibung mit Routenplaner für Auto, Bahn, Rad & per pedes

Parkmöglichkeit im Parkhaus: Schadow Arkaden, Martin-Luther-Platz, 40212 Düsseldorf

Kosten (werden an dem Abend bar entrichtet):
  • Für Gäste € 25 (oder werden Sie Mitglied unter: mehr>)
  • Für Mitglieder ICF D € 10, ICF Global € 15
Haus der Universität Düsseldorf

  
Anmeldung

   Bitte melden Sie sich verbindlich an unter:
 ICF-Duesseldorf@coachfederation.de 


< zurück

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

 

Virtual Education

 

Europas größte Life-Webinar Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Coaching Magazin mit 25% Rabatt


Kooperation mit dem Coaching Magazin von Christopher Rauen

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?