International Coach Federation Deutschland

Coaching Kennen Lernen

International Coaching Week vom 7. - 13. Mai 2018

ICF München veranstaltet in diesem Zusammenhang eine Mini-Workshopreihe zum Networken für Personaler, Führungskräfte und HR-Verantwortliche.

Durch 3 unterschiedliche, praxisorientierte Mini-Workshops bekommen Sie einen Eindruck wie Coaching Ihrer Organisation helfen kann effektiver Ihre Ziele zu erreichen.

Wir laden Sie und Ihr Netzwerk ein um professionelles Coaching und die International Coaching Federation kennenzulernen.

07. Mai  ab 14:10 

Location: ImpactHub, Gotzinger Straße 8,81371 München  (U3/6: Implerstr.)

Ab 14:10 Anmeldung

     14:30 Workshop 1           “Tanzend leicht durch’s Coaching-Gespräch ”

                                              anschließend Networking

     15:50 Workshop 2           „Conversational Intelligence”

                                              anschließend Networking

     17:10 Workshop 3           “Clean Language — Die Kraft der Metaphern“

                                              anschließend Networking

Ihr Beitrag: Besuche von allen 3 Workshops für € 50,-

Die Teilnahme ist begrenzt, bitte hier anmelden: Tickets via Eventbrite.

 

18:30 - 21:30 ICF Chapter-Abend: Coaching-Games Mini-Messe - wie Coaching-Tools in spielerischer Form und mit agilen Methoden genutzt werden können

Beitrag: € 10 (ICF Mitglieder), € 20,- (Gäste) an der Abendkasse. 

21:30 - 23:00 Abend Ausklang bei Giorgios

Fragen und Anmeldung per Mail an icf-muenchen@coachfederation.de

Wir freuen uns auf Sie!

PROGRAMME

“Tanzend leicht durch’s Coaching-Gespräch ” - Stephanie Salecker

Die zentralen Gesprächsphasen im Kurzzeitcoaching kennenlernen und spielerisch leicht ausprobieren.

Im Zentrum des Workshops stehen die 5 Gesprächsphasen, die für Kurzzeit-Coaching-Gespräche eine hilfreiche und nützliche Struktur geben können. Gemeinsam entdecken wir, was die Phasen unterscheidet, welche nützliche Wirkung sie beim Kunden erzielen und wie Sie uns im Gespräch zu mehr Leichtigkeit verhelfen. Und gleichzeitig erleben wir, wie in den Gesprächsphasen das Wissen des Kunden im Vordergrund steht und eine Haltung des Nicht-Wissens für uns als Coaches nützlich sein kann.

Sie lernen die zentralen Gesprächs-Phasen des Kurzzeit-Coaching Gesprächs kennen und erfahren gleichzeitig, dass die Haltung des Nicht-Wissens eine nützliche Grundlage für gute Coaching-Gespräche ist.

Wir erleben einen hoch interaktiven Workshop mit verschiedenen Gelegenheiten selber zu experimentieren und gegenseitigen Mini-Coachings. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden schon am nächsten Tag mit tänzerischer Leichtigkeit die Gesprächsphasen in ihrer Arbeit anwenden können.

Zur Person:

Stephanie Salecker seit vielen Jahren lösungsorientierter Coach, Trainer, Beraterin und Coaching-Ausbilderin aus Leidenschaft. Nach langjähriger internationaler Führungserfahrung im Bereich Leadership Development, Coaching und Learning hat Sie 2016 ihre Leidenschaft für das lösungsorientierte Kurzzeitcoaching zur Berufung gemacht und die Solutionsurfers® Deutschland gegründet, ein ICF akkreditiertes Ausbildungs-Institut für Coaching-Ausbildungen, mit dem Schwerpunkt auf „Lösungsorientiertem Kurzzeit-Coaching“.

 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Conversational Intelligence® : Navigating Conversational Dynamics" Charlotte Weston-Horsmann  & Tanja Murphy-Ilibasic

C-IQ ist mehr als eine Coaching Methode. Es ist eine Haltung, die wir sowohl in unsere Coachings als auch in unsere tägliche Interaktionen und Gespräche einbringen. Conversational Intelligence bietet einen Coaching Rahmen, in dem wir Sicherheit erfahren und uns bewusst werden, wie die Gespräche, die wir miteinander führen unsere Beziehungen, Partnerschaften, Organisationskulturen und letztendlich unsere Realität beeinflussen.

Die Methode, von Judith E. Glaser vom Creating WE® Institute entwickelt und wissenschaftlich erforscht, beruht auf den neurowissenschaftlichen Erkenntnissen unserer Interaktionsdynamik. Wir schärfen unser Bewusstsein für die Interaktionsmuster, die bei uns selbst und bei unseren Klienten neurochemische Impulse auslösen, wie zum Beispiel solche die Verbindung und Vertrauen oder Angst und Misstrauen erzeugen, und lernen Gespräche gemeinsam so zu navigieren, dass sie verbinden, engagieren und eine gesunde Interaktion fördern.

Ihr Nutzen:

C-IQ bietet Coaches einen Rahmen und wertvolle Tools, um die zugrundeliegende Dynamik in den Gesprächen, die wir führen, zu erkennen. Hier geht es darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen. Wenn wir unserer Interaktionsdynamik bewusst sind, kann Veränderung stattfinden. In diesem interaktiven Workshop lernen Sie drei integrale Tools kennen, die aufeinander aufbauen und Schritt für Schritt unser Bewusstsein schärfen, um so eine Veränderung in unserem Umgang Interaktionsdynamik einleiten.

Zur Personen:

Charlotte Weston-Horsmann hat langjährige Erfahrung als Coach und Workshop Facilitator für interkulturelle Projektteams und als Transformational Coach. Sie ist ICF akkreditiert (ACC) und zertifiziert in Conversational Intelligence for Coaches®. Als Deutsch-Amerikanerin navigiert sie selbst zwischenden Kulturen und ist fasziniert über  Wirkung von Herkunft und Denkweise auf die Vielschichtigkeit von Sprache. Meist haben Missverständnisse und Verstrickungen ihren Ursprung im Unterbewusstsein und werfen uns aus der Bahn<s>. I</s>ch bin überzeugt, dass jeder über eigene innere Fähigkeiten verfügt, sein Potential zu entfalten. Meine Aufgabe sehe ich darin, einen sicheren Raum zu schaffen und gemeinsam mit meinem Coachee den „fruchtbaren Boden“ für Veränderung und Potentialentwicklung zu bereiten…Schritt für Schritt

Tanja Murphy-Ilibasic is “Passionate about People”.

Ihre Erfahrung als Facilitator, Communications und Corporate Coach bei global-agierenden Unternehmen erstreckt sich über mehr als 25 Jahre mit den Schwerpunkten internationale Kommunikation, interkulturelle Unterschiede, Verhandlungen, Konfliktbewältigung, Veränderungs-/Entwicklungsprozesse und Motivation. Insbesondere das Zusammenspiel Mensch & Motivation hat sie immer fasziniert und ihren Berufsweg stark geprägt. Ihre Zertifizierung in Conversational Intelligence for Coaches® ergänzt eine Coaching & Mentoring Zertifizierung vom Institute of Leadership & Management (ILM). Es ist ihre Leidenschaft, Begeisterung in Menschen zu wecken und die persönliche Entwicklung des Einzelnen auf beruflichen und privaten Wegen zu begleiten.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

„Clean Language — Die Kraft der Metaphern“ - Doris Leibold

Metaphern prägen unser Denken und unsere Sprache, jedoch schenken wir ihnen nur selten Beachtung. Was passiert, wenn wir dies tun?

Clean Language ist eine Fragemethode, die genau dies ermöglicht. Die Art der Fragen und wie diese gestellt werden, führen dabei zu einer besonderen Qualität des Zuhörens und einer besonderen Qualität des Verstehens.

Ihr Nutzen:

Die Fragen, die in diesem Workshop vermittelt werden, sind vielseitig einsetzbar, beispielsweise um

• Dinge (über sich selbst und andere) auf einer tieferen Ebene zu verstehen,

• Zugang zu inneren Bildern zu finden,

• lösungsorientiertes Denken zu aktivieren,

• Besprechungen effektiver zu führen,

• präzise Informationen auf einer Sachebene zu erfragen (z. B. in Interviews).

Zur Person:

Doris Leibold ist empathische Mediatorin und Clean Coach und begleitet Menschen auf dem Weg zu kreativen Lösungen und besseren Entscheidungen.


< zurück

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

 

Virtual Education

 

Europas größte Life-Webinar Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Coaching Magazin mit 25% Rabatt


Kooperation mit dem Coaching Magazin von Christopher Rauen

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?