International Coach Federation

Was motiviert einen potentiellen Coachee zu mir zu kommen?

Unser Referent Rolf Schröder wird uns mit Hilfe eines Design Thinking Prozess helfen, unsere Kunden, deren Bedürfnisse und Motive zu erarbeiten.

Design Thinking ist sowohl Methode als auch Arbeitsprozess als auch Denkweise, es ist ein mächtiges Instrument zur Gestaltung der Zukunft und hat seinen Eingang in die Geschäftswelt gefunden. Es ist ein iterativer, zeitgesteuerter Prozess und eine Sammlung von Techniken zur disruptiven Innovation von Produkten, Dienstleistungen und Organisationen.

Diesen Prozess wollen wir selber anwenden in Form eines Workshops von 17.00 - 21.00 Uhr. Gemeinsam entwickeln und sammeln wir Ideen, versetzen uns in die Perspektive eines Coachees und fragen uns, was der potentielle Kunde unter Coaching versteht und was er sucht.

  • Was bewegt mich zu einem Coach zu gehen?
  • Wie kann ich als Coach zum Magnet für meine Coachees werden?
  • Wo finde ich meine Coachees und wie kann ich sie als potentielle Kunden gewinnen?

Als Ergebnis wollen mit neuen Ideen und Anregungen ins Neue Jahr starten.


Unser Referent ist:

Rolf Schröder

Senior Experte: Projektmanagement, Prozessgestaltung bei Deutsche Telekom
AG Zertifizierter Trainer für das Persolog Persönlichkeitsmodell
Coaching Ausbildung gem ICF Richtlinien bei Solutionsurfers (Luzern)

 

Ziele / Nutzen für die Teilnehmer

  • Design Thinking als Prozess selber erfahren und anwenden
  • Den eigenen Kunden besser verstehen
  • Die eigenen Anstrengungen stärker auf die Bedürfnisse des Kunden ausrichten

Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Bonner Chapterhosts:   Karin Köhler, Barbara Gerhards und Rolf Schröder

 

P.s. Weil wir für den Workshop mehr Zeit benötigen als für den üblichen interaktiven Vortrag, beginnen wir bereits um 17 Uhr! Für Häppchen wird gesorgt, damit wir ungestört neue Ideen entwickeln können. 


©2022  International Coach Federation Deutschland e. V.