International Coach Federation Deutschland

Die Rolle des Personalers im Konflikt-Coaching

In unserer Welt der enormen Komplexität, der wechselseitigen Abhängigkeiten und der unterschiedlichen Werte sind Konflikte allgegenwärtig. Als schwelende, unterschwellige oder heiße und lodernde Themen beeinträchtigen sie die Produktivität von Systemen und belasten das Miteinander. Daher ist es enorm wichtig, Konflikte frühzeitig, lösungsorientiert und zieldienlich anzupacken. Wie dies im Konflikt-Coaching best-möglich funktioniert und welch zentrale und für den gesamten Erfolg wichtige Rolle Personaler dabei einnehmen können, darüber würde ich gerne in dem Vortrag „Die Rolle des Personalers im Konflikt-Coaching“ referieren und diskutieren. Denn wenn bestimmte Prämissen beachtet und die im Konflikt gebundenen Energien richtig genutzt werden, eröffnen sich die Chancen zur Weiterentwicklung.

Unsere Referentin: Dipl.-Psych. Anna Dollinger

Die Mission neueste Erkenntnisse der Psychologie für die Praxis nutzbar zu machen treibt mich als Arbeits- und Organisationspsychologin seit über 20 Jahren. Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie verfüge ich über umfassende Feldkompetenz im Bereich der Führungskräfte-, Team- und Organisationsentwicklung sowie insbesondere im Coaching. Dabei gilt meine Leidenschaft dem Thema „Unterschiede kapitalisieren“ und Ressourcen nutzbar machen. Im Training genauso wie im Konflikt-Coaching.

 

Nutzen für die Teilnehmenden

Die Personaler

  • erhalten belastbare Zahlen über Konfliktkosten, die sie für Budgetierungszwecke nutzen können
  • erfahren, wie sie in ihrer Rolle die nachhaltige Lösung von Konflikten befördern können
  • diskutieren Vorgehensweisen und Prämissen bei der Auftragsklärung im Konfliktfall und verstehen, was für alle Beteiligten wichtig zu wissen ist
  • können Konfliktbeteiligte bestmöglich vorbereiten
  • lernen einige Interventionen für Konflikt-Coachings kennen, die auch sie als Personaler einsetzen können (Konfliktgeschichte & Co.)

 

Weitere Informationen

 

https://www.noesis-online.de

  • Faller, K., Fechler, B., Kerntke, W. (2014): Systemisches Konfliktmanagement: Modelle und Methoden für Berater, Mediatoren und Führungskräfte
  • Schmidt G., Dollinger A. & Müller-Kalthoff, B. (2014): Gut beraten in der Krise
  • Glasl, F. (2016): Konfliktmanagement: Ein Handbuch für Führung, Beratung und Mediation
  • Schmidt, G. (2018): Liebesaffären zwischen Problem und Lösung

 


CCEU
Informationen folgen auf Eventbrite.

 

Tickets
Bitte Erwerben Sie Ihre Tickets auf Eventbrite

 

Eckdaten
Di., 11. Mai 2021 11:30 - 12:30 Uhr

 

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

27 Mär 2020

Pro Bono Coaching für Coaches


Zertifizierte ICF-Coaches stehen bereit, damit Kolleginnen und Kollegen gestärkter agieren können, um so gelassen und resilient wie möglich diese...

Weiterlesen

Newsletter bestellen