International Coach Federation Deutschland

Digitale Ethik? Wozu?

Nein, es muss keine „Digitale Ethik“ geben:

  • Entweder man handelt ethisch, wie auch immer definiert (Religion/Pflichtethik oder Konsequentialismus/zweckorientierte Ethik) oder nicht.
  • Man kann nicht digitale Ethik leben ohne analoge Ethik zu leben.
  • Es gibt keine eigentliche Ethik der Nahrungsaufnahme, des Gebrauchs von Schreibgeräten oder der Nutzung von KI.

Punkt. Ende.

Zu kurz gedacht?

Muss es denn nicht mindestens - praktischerweise - so etwas wie einen Leitfaden für die Umsetzung der Ethik geben?

Beispiel: Ich bin ein durch und durch ethischer Mensch (nehmen wir mal einen Pflicht-Ethiker) und lebe das auch.

Dann ergibt sich die Gelegenheit, dass ich ein Social Network erfinde es das „groß“ machen und Arbeitsplätze schaffen kann.

Was darf ich dort Mittel und Methoden anwenden, um es bekannter zu machen? Den Umsatz zu steigern, in dem ich Nutzer zeitlich pro Tag länger in dem Social Media zu engagieren. Muss ich diese Entscheidung revidieren, wenn das Investoren verlangen. Oder ich in gesetzliche Konflikte geraten könnte.

 

Speaker: Hans-Werner Klein

Hans-Werner Klein ist Data-Scientist. Er leitet als Trusted Advisor die Umsetzung von Data-Driven-Business Konzepten in den Alltag von Institutionen und Unternehmen. Er lehrt „Applied Data-Science“ an der DHBW Mosbach. Die Geschichten hinter den Pixeln erforscht er mit Prof. Dr. Thomas Wirth im Podcast achwas.de. Ob es um Social Media Sucht, unsere Dressur im Web oder den Schaden von besserwisserischen Dokumenten-Scannern geht: Wissen verändert unser Leben. Hans-Werner ist Autor / Mitherausgeber der Reihe „Zukunft der Marktforschung“ bei SpringerGabler. Er wurde 1957 am ersten Tag der menschlichen Raumfahrt geboren, ist verheiratet, Vater von vier Kindern und lebt in Bonn.

 

Nutzen für die Teilnehmer?

Geht noch normale Werbung?

OK, und wenn ich die Eigenschaften des schnellen Denkens (Heuristiken, Verzerrungen) nutze?

Ist das noch etwas ok, oder nur, wenn ich moralisch „okay-e“ Sachen mache: Leute von Pornographie und Zucker und Alkohol abhalten? Oder von dem Gebrauch von Kondomen oder der Pille oder Abtreibung? Mehr Gemüse ist aber ok?

 

Weitere Informationen

 

CCEU

Informationen folgen auf Eventbrite

 

Datum

Di. 19. Juli 2022, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr MESZ

 

Tickets

Bitte erwerben Sie Ihr Ticket auf Eventbrite

 

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Mär 2022

ICF pro Bono Coaching


für Menschen die direkt und indirekt von politischen Ereignissen betroffen sind.

Weiterlesen

16 Feb 2022

Coaching-Umfrage 2021


20 Jahre Coaching-Umfrage unseres Mitgliedes Jörg Middendorf. Die Ergbenisse sind veröffentlicht.

Weiterlesen

15 Feb 2022

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2021 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2022 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

Newsletter bestellen