International Coach Federation Deutschland

Humor und Herausforderung im Coaching - Eine Einführung in den Provokativen Ansatz

Der Provokative Ansatz hat sich aus der Provokativen Therapie von Frank Farrelly entwickelt. Er wurde von Dr. E. Noni Höfner und Dr. Charlotte Cordes vom Deutschen Institut für Provokative Therapie zum Provokativen Ansatz weiterentwickelt und repräsentiert eine empathische und energiegeladene Art im Coaching, die im professionellen Kontext eher ungewöhnlich ist. Wer Sinn für Humor hat und Lachen bei der Arbeit nicht für eine unnütze oder gar schädliche Zeitverschwendung hält, wird feststellen, dass provokative Interventionen eine sehr nützliche Bereicherung im Umgang mit KlientInnen darstellen und sich in fast jede Beratungsform (Therapie, Beratung, Coaching, Mediation, Supervision….) einbauen lassen.

Grundlage des Provokativen Ansatzes ist eine hohe Wertschätzung der Klienten und die Überzeugung, dass diese mündig und stark sind und ihnen alle Ressourcen zur Verfügung stehen, um ihre eigenen Probleme selbst zu lösen. Die Kernstücke sind Humor und Herausforderung: Die humorvolle Verzerrung und Übertreibung eingefahrener und selbstschädigender Glaubenssätze und Verhaltensweisen provozieren einen emotional geladenen Widerstand dagegen. Die Probleme der Klienten werden dabei nicht weggelacht, die Klienten selbst werden auch nicht vorgeführt oder ausgelacht, sondern sie und ihre Vorerfahrungen werden sehr ernst genommen. Persifliert wird der sekundäre Krankheitsgewinn, mit dem es sich viele Klienten in der ‚Opferecke’ gemütlich gemacht haben.

Wohlwollend und mit viel Humor karikiert der provokative Berater die selbstschädigenden und festgefahrenen Verhaltensweisen bis die Klienten sich selbst darüber amüsieren können (oft zum ersten Mal überhaupt). Das ermöglicht den Klienten einen Blick von außen auf ihre Problematik und hilft ihnen, sich zu entspannen und ihre Themen nicht nur mit der Ratio, sondern emotional gefüttert zu relativieren. Überraschende und langanhaltende Verhaltensänderungen sind sehr häufig die Folge.

Speaker

Dr. Noni Höfner: Diplompsychologin, Dr. phil., Leiterin des Deutschen Institutes für Provokative Therapie (DIP, www.provokativ.com). Seminare und Vorträge zum Provokativen Ansatz, firmeninterne Führungstrainings, private Praxis in München. Autorin, Kabarettistin (Beziehungskabarett „Die Kunst der Ehezerrüttung“).

Dr. Charlotte Cordes Dr. phil., Mitglied der Institutsleitung des Deutschen Institutes für Provokative Therapie (DIP, www.provokativ.com). Seminare und Vorträge zum Provokativen Ansatz und zu Improtechniken, firmeninterne Führungstrainings und Teamsupervisionen, private Coachingpraxis in München. Autorin, Improspielerin (www.lifestories.de), Chorsängerin in einem Münchner Vokalensemble (www.diedachschraegen.de).

Nutzen für die Teilnehmer/innen

  • Kognitiver Rahmen des Provokativen Ansatzes
  • Live Arbeiten der Referentinnen
  • Erstes Üben Provokativer Bausteine in Kleingruppen

Weitere Informationen

https://www.provokativ.com

Kostenfreies Video: provokativ.com/interview/

Kostenpflichtiger Streamingfilm: https://www.therapie.tv/de_DE/dip-paket

CCEU

Informationen zu den CCEU werden auf Eventbrite veröffenlicht.

Datum

11. August 2020; 18:30 - 20:30

Tickets

Bitte erwerben Sie Ihr Ticket über Eventbrite.

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Newsletter bestellen