International Coach Federation Deutschland

Neues wagen – neue Anforderungen an Führungskräfte (Von Nicole Neubauer)

Führungskräfte sind heute Innovator, Change Manager und New Work Agenten, Coach und Mentor zugleich - vor allen Dingen aber müssen sie eines sein: mutig sein und Neues wagen. Neues wagen heisst, den Blick offen halten für irgendeine neue Innovation oder Idee. Denn Wandel ist nichts, was irgendwann kommt. Der Wandel passiert jetzt und dafür braucht es einen Radarschirm für neue Trends.  

Welche Kompetenzen für diese andere Art von Führung nötig sind, wollten wir bei metaBeratung genauer wissen. Dazu haben wir uns mit der IMD Business School in Lausanne zusammen getan – genauer gesagt mit Prof. Mike Wade vom Center for Digital Business Transformation – eine Kooperation der IMD Business School mit Cisco Systems. Wir wollten herausfinden, welche Kompetenzen Führungskräfte insbesondere haben müssen, um in disruptiven Umgebungen erfolgreich zu agieren. 

Insgesamt haben wir in unser Studie mit 1.024 Führungskräften 7 Kompetenzen identifizieren, die agile Führungskräfte von nicht-agilen unterscheidet:  

 

Copyright IMD und metaBeratung, 2017 

 

Bescheidenheit im Lernen: Agile Führungskräfte sind in der Lage, Feedback zu akzeptieren und anzuerkennen, das Andere mehr wissen als sie selbst. 

Anpassungsfähig: Agile Führungskräfte akzeptieren, dass die einzige Konstante der stetige Wandel ist und dass Meinungsänderungen aufgrund von neuen Informationen eine Stärke und keine Schwäche sind. 

Visionär: Sie haben ein klares Gespür für die langfristige Ausrichtung, auch vor dem Hintergrund von kurzfristigen Unwägbarkeiten. 

Engagiert: Agile Führungskräfte möchten internen und externen Stakeholdern zuhören, mit ihnen interagieren und kommunizieren. Sie bleiben neugierig und sind sehr an aufkommenden Trends interessiert. 

Außerdem fanden wir heraus, dass „agile Führungskräfte“ drei zentrale Verhaltensweisen zeigen, die ihnen helfen, in disruptiven Umgebungen erfolgreich zu agieren: 

Hyper-Bewusstsein: Agile Führungskräfte scannen ihre Umgebung (intern und extern) auf Chancen und Bedrohungen. Eben der Radarschirm für neue Trends. 

Sachkundige Entscheidungsfindung: Sie nutzen Daten und Informationen, um evidenzbasierte Entscheidungen zu treffen. 

Schnelles Agieren: Agile Führungskräfte sind in der Lage, sich schnell zu „bewegen“ und setzen Schnelligkeit vor Perfektion. 

Um eine Selbstreflexion für den Einzelnen zu schaffen, haben wir einen Agility check entwickelt, der per Momentaufnahme zurückspiegelt, ob Sie agil sind.  Zum Check geht es hier. Dies ist ein Check auf Verhaltensebene, der aber insbesondere im Coaching einen ersten Mehrwert leisten kann. Der Test ist kostenlos. 

Für das Coaching hin zur agilen Führung haben wir ein 15-minütiges Persönlichkeits-Assessment mit ausführlichem Bericht und Eignungsaussage gemeinsam mit Hogan Assessment und der IMD entwickelt. Es steht ab sofort zur Verfügung. 

 

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Webinar mit den Vorstandsmitgliedern Doris van de Sand & Peter Tschötschel

Mittwoch, 25. Oktober, 19.00 – 20.00

mehr >

9. November 2017 in Berlin

mehr >

News

Die International Coach Federation (ICF) hat die neueste Forschungsarbeit der Branche, die „ICF Global Coaching Study 2016" veröffentlicht.

mehr >

Siegel „TOP-Coach 2016“ erfüllt nicht, was es verspricht: Keine zuverlässige Orientierung für Ratsuchende.

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?