International Coach Federation Deutschland

Liebes ICF Mitglied, Liebe Coaching-Interessierte

seit einigen Jahren haben wir unser Kooperationspartner Programm erweitert und professionalisiert. 2020 wird sich auch wieder etwas tun, somit wollen wir ein kleines Update geben, in welche Richtung es geht.

Wozu haben wir ein Partner Programm?

Wir agieren in einem System, in dem viele andere unsere Arbeit als Coaches unterstützen oder uns helfen Klienten zu gewinnen: Aus- & Weiterbildungsinstitute; Coaching Tools; Business Development; Coaching Anbieter und Plattformen. Zum einen bietet uns das Partner Programm finanzielle Unterstützung, um mehr Präsenz im Markt zu ermöglichen. Noch wichtiger, es ermöglicht uns, mit anderen am Markt beteiligten Parteien in den Dialog zu kommen, um einen besseren Überblick zu gewinnen und auch die ICF Qualität und Ethik-Standards effektiver zu kommunizieren. Für die Partner bietet unser Programm selbstverständlich einen Werbekanal, andererseits auch die Möglichkeit, sich in den Dialog einzubringen. Wir sehen uns nicht als Richter über die Qualität des jeweiligen Angebots, sind trotzdem sensibilisiert über die Rückmeldungen der Mitglieder in Bezug auf Nutzung und Qualität.

Bei allen Initiativen gilt, wie effektiv wir das umsetzen können, ist davon abhängig, wie viel Energie wir investieren – deswegen haben wir zum Anfang des Jahres Maßnahmen ergriffen, um weg von Administration und hin zu mehr Dialog zu kommen. Unsere Webseite hat in dem Bereich Kooperationen (https://www.coachfederation.de/partner.html) eine Überarbeitung bekommen, um das Programm für mögliche Partner besser dazustellen. Die erforderlichen Dokumente stehen zum Download bereit. Diese werden im Laufe des Jahres weiter überarbeitet, wie zum Beispiel der Leitfaden zur ICF Logo-Nutzung (https://www.coachfederation.de/partner/business-partner-werden/logo-verwendung.html).

Da wir bis zur Mitgliederversammlung schon über 40 Business-Partner angenommen hatten, haben wir für 2020 mehr Fokus auf die Sparten Weiterbildung und Digitalisierung gelegt, um mit diesen Partnern mehr strategisch umgehen zu können. Für die Weiterbildungsinstitute in Deutschland etablieren wir eine Fokusgruppe – ähnlich wie die lang etablierte Mentoren Gruppe – für die Stärkung dieses wichtigen Marktsegments. Wie können Anbieter von Coaching Ausbildungen in Deutschland die höchste Coaching Qualität ermöglichen? Kerstin Dierolf leitet dieses Ressort.

Für die digitalen Partner brauchen wir einen intensiven Dialog, um möglichst sicherzustellen, dass ICF Qualität und ethische Standards auch mit diesen Partnern gewährleistet sind. Sie haben einen anderen Blick auf den Markt als wir Coaches, und vernetzen sich schnell mit Unternehmen. Wir finden es auch hier wichtig, im Dialog zu sein, um Ethik und Qualität Standards zu thematisieren. Seit 25 Jahren hat ICF hier Maßstäbe gesetzt und mit den neuen Ethik Richtlinien und Kernkompetenzen haben wir weiterhin eine Führungsrolle, die wir uns bestmöglich zu erfüllen bemühen. Dr. Richard Grillenbeck hat hier die Ressortleitung inne.

Weitere Kooperationspartner werden im Programm akzeptiert, solange sie sich bemühen, ein Angebot mit hoher Qualität für unsere Mitglieder bereitzustellen. Wir als Coaches sind in unserer Entwicklung an unterschiedlichen Stellen, daher gibt ein breites Partner-Angebot die bestmögliche Unterstützung für viele Coaches auf ihren Weg. Immer mit Qualität und Ethik im Vordergrund. Deswegen wird unsere Partner Vertrag für 2021 einige Erneuerungen erleben, um unsere Partner noch mehr an unsere Standards zu binden.

Gibt es eine nützliche Ergänzung? Bitte weist mögliche Partner auf unsere Webseite hin. Für das allgemeine Programm und für weitere Sponsoring Möglichkeiten ist Andrew Bunting zuständig.

In den ersten Monaten dieses Jahres haben wir 4 neue Partner im Programm willkommen geheißen, und weiteren 6 eine Zusammenarbeit angeboten. Die neuen Partner werden wir wie immer im Newsletter ankündigen, und im Detail auf der Webseite präsentieren. Im Laufe der Corona Krise, bieten viele unserer Partner direkte Unterstützung in unserer Virtual Education Plattform an, andere leiden unter den erschwerten Bedingungen, genau wie einige selbstständige Coaches.

Wenn Du unsere Partner noch nicht kennst, schau nochmal in die Liste. Wenn Du Ideen hast, wie wir das Programm erweitern und verbessern können, bitte wende Dich an die relevante Ressortleitung.

 

 


coachfederation.de  |  coachingtag.com

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Coachingtag 2020

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Newsletter bestellen