International Coach Federation Deutschland

Sinnerfüllte Vorstandsarbeit

 

Liebe Mitglieder, KooperationspartnerInnen und Interessierte,

als ich vor zwei Jahren gefragt wurde, ob ich für die Präsidentschaft des ICF Deutschland e.V. kandidieren möchte, konnte ich trotz meiner 2 jahrzehntelangen ICF Verbindung nicht erfassen, was dieses Mandat mit sich bringen wird. Es war und ist eine spannende und inspirierende Reise, für die ich sehr dankbar bin.

Mit den 8 Vorstandsmitgliedern, den 40 Stadt-Chapter-Hosts, den 7 Virtual Education-Host, den 4 Ethikkommission-Mitgliedern und den 500 engagierten Mitgliedern gestalten wir in Deutschland die Zukunft des Coachings maßgeblich mit. Ein ganz großes und herzliches DANKE an Alle für dieses wertvolle ehrenamtliche Engagement!

Auf internationaler Ebene sind wir mit dem ICF Global Board und unserem ICF Großraum EMEA (Europe, Middle East, Africa), der rund 50 Länder-Chapter umfasst, im aktiven Austausch und mit Projektarbeiten verbunden. Der Charter Chapter Germany wird im internationalen Vergleich als äußerst innovativ und dynamisch erlebt. Wir treiben höchst spannende Themen voran. Aktuell haben wir das Projekt „ICF open Window on the Future“ initiiert, welches wir als Pilot-Projekt auf EMEA-Ebene im September mit einem Kick-Off starten werden. Es besteht das Potenzial, dass es weltweit ausgerollt wird.

 

Hierzu habe ich meine VorstandskollegInnen gefragt, was für sie der tiefere Sinn ihrer Vorstandsarbeit ist:

Andrew Bunting:

„Meine Vision ist, dass mehr Menschen eine coaching Haltung lernen können. Wenn ich durch die Arbeit im Vorstand beitragen kann, dass es mehr Coaches und Coaching Klienten gibt, habe ich etwas erreicht. Mehr einander zuhören, verstehen, akzeptieren und gegenseitig im Vertrauen fragen stellen können. Dann können wir besser mit den großen Herausforderungen die Welt umgehen. Auf diesem Weg darf ich mit tollen Kollegen mit arbeiten, von ihnen lernen und gleichzeitig mein eigenes Netzwerk in der Coaching Industrie aufbauen als gute Plattform für mein in zukünftigen Geschäft.“

 

Anne Schweppenhäußer:

„Die Welt braucht noch mehr neugierige und präsente Coaches, denen es leicht gelingt, die Bewusstheit von KlientInnen für ihren Impact in ihrem systemischen Umfeld und in dieser komplexer gewordenen Welt zu wecken. Der tiefere Sinn meiner Vorstandsarbeit ist es, Coaches anregende, wertvolle, nützliche und nachhaltige Impulse für ihre kontinuierliche professionelle Potentialentfaltung in einem verlässlichen und vertrauensvollen Netzwerk von Gleichgesinnten zu ermöglichen.“

 

Barbara Klinke:

Coaching ist nicht gleich Coaching. Mit meiner Arbeit im Vorstand möchte ich dazu beitragen, dass das Bewusstsein für qualitativ hochwertiges und ethisch sauberes Coaching viel mehr wird, bei Coaches, aber auch bei den Zielgruppen unserer Coaches. Die ICF soll DER Maßstab für gutes Coaching sein in Deutschland, eine ICF Zertifizierung sozusagen der „TÜV“ des Coachings. Meine Vision ist, dass wenn jemand in Deutschland an Coaching denkt, automatisch das ICF Logo vor seinem / ihrem inneren Auge erscheint. Und ich möchte Themen vorantreiben, mit denen wir an diesem Qualitätsanspruch kontinuierlich arbeiten.“

 

Kirsten Dierolf: 

„Ich freue mich in einem tollen Team die Qualität von Coaching hochhalten und fördern zu dürfen. Über die gegenseitige Unterstützung von Coaches untereinander bin ich sehr froh und dankbar und hoffe, mit meinem Wirken als Vorstand zu einer lebendigen, humorvollen aber in der Sache ernsten Community beizutragen. Gemeinsam können wir in Deutschland viel tun, um Coaching als seriöse Profession noch sichtbarer werden zu lassen.“

 

Peter Tschötschel:

„Durch unsere Arbeit können wir Menschen ermutigen, sich dem Risiko des Berufes zu stellen. Die Pflege und Entwicklung der weltweiten Gemeinschaft zum Thema Coaching ist mir eine Herzensangelegenheit. Der Sinn hierfür ist es den Menschen Hoffnung und Freude zu geben. Alles was ich tue, sollte gemeinschaftsfördernd und in die Zukunft gerichtet sein.“

 

Richard Grillenbeck:

„Bei meinem Amtsantritt vor 2 Jahren hatte ich gesagt, ich will mithelfen, dass dieser Verband eine Heimat für Coaches ist und bleibt. Das meine ich auch heute noch, ist der tiefere Sinn meiner Arbeit: nicht nur, dass wir ein lebendiges Netzwerk schaffen mit der Virtual Education und Stadt-Chaptern; nicht nur, dass wir uns gegenseitig unterstützen und voneinander lernen; nicht nur, dass wir tatsächlich international sind - die Beziehungen, die ich bei so vielen Coaches untereinander mitaufbauen konnte und auch selber führe, die lassen mich beruflich daheim fühlen. Ich mache nicht nur einen Job, ich kann hier Coaching-Haltung, Coaching-Verbundenheit und Coaching-Kultur erleben. Heimat eben.“

 

Uwe Schmitt:
„Menschen miteinander verbinden und mit dem Engagement einen nachhaltigen Mehrwert für den Verband zu liefern.“

 

Danke für die Statements!

 

Für mich ist die Vorstandsarbeit ein Beitrag zu „Lebensqualität am Arbeitsplatz“. Es ist ein Dankeschön, 3 Jahrzehnte Coach sein zu dürfen, den schönsten und beglückendsten Beruf, den ich mir vorstellen kann. Mit meinem Engagement möchte ich etwas zurückgeben und mithelfen, in diesem jungen Berufsstand hohe Qualitätsstandards zu etablieren. 

Im Jahr 2021 feiern wir 20 Jahre ICF Deutschland. Wir haben viele Ideen und werden den Vorstand erweitern. Hierzu suchen wir Verstärkung für folgende Aufgaben:

  • President Elect & Leitung des Ressort „Mitglieder“ im ersten Jahr
  • Finanzen
  • Stadt-Chapter Koordination und Leitung
  • Wissenschaft
  • Marketing
  • Events mit Coachingtag
  • Kooperationspartner & Sponsoren

 

Haben Sie Interesse zu kandidieren und sich am 11. November zur Wahl zu stellen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Kirsten Dierolf, unsere nächste Präsidentin, steht Ihnen für detaillierte Informationen und Fragen gerne zur Verfügung: kirsten.dierolf@coachfederation.de

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und Weiterempfehlung.

 

Mit herzlichen Wünschen für einen schwungvollen und erfolgreichen Start in den September,

Christine Kranz, MCC, Präsidentin ICF Deutschland e.V.

 

 

Links zu den ICF Profilen der Vorstandsmitglieder:

Christine Kranz, MCC (President)
Kirsten Dierolf, MCC (President Elect)
Andrew Bunting (Finance)
Dr. Richard Grillenbeck, ACC (Secretary)
Barbara Klinke, ACC
Anne Schweppenhäußer, MCC
Uwe Schmitt, ACC
Peter Tschötschel

 

 

Autor: Christine Kranz         Bild: ICF Deutschland

 


coachfederation.de  |  coachingtag.com

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Coachingtag 2020

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Newsletter bestellen