International Coach Federation Deutschland

Was haben wir im Mai und Juni gemacht?

 

Hallo, liebe Mitglieder und Interessierte!

Wir haben im Mai und Juni unserem Ruf als „Mitgestaltverband“ wieder einmal alle Ehre gemacht. Ich möchte euch einen kurzen Überblick darüber geben, welche Aktivitäten in dieser Zeit gelaufen sind und darstellen, was der Vorstand so alles getan hat. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir immer mehr Mitstreiter und Mitstreiterinnen gewinnen, die an Projekten mitarbeiten und die Arbeit des Verbandes vorantreiben. Wenn ihr also im folgenden Dinge seht, wo er gerne mitmachen möchtet -- sagt uns Bescheid! Wir freuen uns über jede und jeden, der oder die professionelles Coaching tatkräftig unterstützen möchte.

Ich habe diesen kurzen Bericht anhand unserer Struktur aufgebaut, damit ihr auch gleich einen Gesamtüberblick bekommt.

Professionelle Coaches

Mitglieder

Im Bereich Mitglieder sind jetzt fast alle Wünsche aus der „Bucketlist“ umgesetzt. Wir sind immer offen für neue Wünsche und Ideen. Einen Punkt, an dem wir noch arbeiten, ist zu überlegen, wie wir euch konkrete Hilfen für euer Business bereitstellen können. Wir würden zum Beispiel gerne Musterverträge o. ä. bereitstellen, wissen aber noch nicht genau, wie wir das machen können, ohne der Gefahr zu laufen, dass wir unzulässig Rechtsberatung geben oder uns haftbar oder angreifbar machen. Für Ideen sind wir immer offen.

Stadt-Chapter

Unsere Chapterhosts sind unglaublich! In der Coachingweek gab es viele Veranstaltungen, die von den Stadt-Chaptern gehostet wurden. Und auch ansonsten ist der rege Austausch und die vielfältigen Aktivitäten ein weiteres Beispiel für unsere lebendige Gemeinschaft.

Kooperationspartner

Die Kooperationspartner:innen haben jetzt alle ihre Rechnungen und neue Verträge. Wir sind mit einigen Interessent:innen für weitere Kooperation im Gespräch und freuen uns auch hier über das Interesse.

Zertifizierungen und Standards

Zertifizierung

Wie immer, haben wir unzählige Anfragen von Einzelpersonen und Instituten zu Zertifizierungen von Coaches beantwortet: Auch Ausbildungsinstitute fragen nach, wie sie ihren Absolnvent:innen helfen können, die ICF Zertifizierung einfacher zu bekommen. Im Grunde geht das meist einfacher als man denkt. Auch nicht von der ICF akkreditierte Institute können ihren Absolvent:innen eine Übersicht mitgeben, aus der hervorgeht welche Module welche ICF Kernkompetenzen abgedeckt haben. Mit dieser Übersicht können sich dann Bewerber:innen für eine ICF Zertifizierung viel einfacher auf dem Portfolio-Path zertifizieren lassen.

Wir haben auch neue Termine für die nächste Zertifizierung Challenge im September -- die Daten geben wir in Kürze bekannt. Es gibt viele falsche Annahmen in Bezug auf die Zertifizierung bei der ICF. Zum Beispiel die, dass man unbedingt eine von der ICF akkreditierte Weiterbildung besucht haben muss und dass man ohne diese „noch mal von vorne anfangen muss“. Glücklicherweise stimmt das nicht. Also wenn euch jemand fragt, ob die ICF Zertifizierung für professionelle Coaches mit anderen Weiterbildungen schwierig ist, sagt einfach mal „Nein“ und schickt sie zu uns.

Ethikkommission

Die Ethikkommission trifft sich regelmäßig und wir haben ab und zu telefoniert um im guten Austausch zu bleiben. Im Moment ist alles im grünen Bereich.

Coach Training

Im Bereich Coach Training haben wir viele Anfragen von interessierten Instituten beantwortet. Es scheinen sich einige in Deutschland dafür zu interessieren, ICF akkreditierte Weiterbildungen anzubieten.

Für die schon akkreditierten Institute würden wir gerne so etwas wie eine Community of Practice wieder aufleben lassen. Zurzeit fehlen uns hier im Vorstand die Kapazitäten -- vielleicht hat ja jemand Lust das zu organisieren.

Social Impact / Foundation

Pro Bono / Ignite

Es gab pro Bono Coachings in der Coaching Week 2021 für die Chapter München und Nürnberg.

Natürlich darf auf keinen Fall der großartige Social Impact Day unerwähnt bleiben! Es war ein wunderbarer Tag mit sehr interessanten Workshops und Speakern -- das machen wir bestimmt noch einmal!

Für die Resilienz Coaches gab es alle zwei Wochen regelmäßige Netzwerktreffen und auch weitere Vermittlungen von pro Bono Resilienz Coaches haben stattgefunden.

Klima

Unsere Idee von der Gemeinwohlzertifizierung nimmt Formen an. Wir sind weiterhin in konstruktiven Gesprächen.

Diversity

Der angedachte „Diversity Award“ hat sich in den Gesprächen mit unserer „Diversity Jury“ gewandelt. Uns ist aufgefallen das einen oder eine Beste:n zu küren nicht unbedingt mit dem Grundgedanken von Diversity übereinstimmt. Anstatt eines „Diversity Awards“ wird es nun eine „Diversity Inspiration“ geben. Die Jury versteht sich nun nicht mehr als Bewertende sondern als „Kuratierende“ -- so wie in einem Museum jemand die Bilder auswählt, wollen wir diejenigen sichtbar machen, die sich im Bereich Coaching für Diversity und Inclusion einsetzen.

Coaching in Organisationen

Unternehmen / HR

In der Coachingweek haben wir Brownbag-Lunches für HR angeboten. Diese möchten wir vielleicht auch in der Zukunft weiter anbieten. Es fühlte sich nach einem praktischen und nützlichen Format an.

Am 29. April haben wir in Kooperation mit HRNetworkx die ersten HR-Konferenz durchgeführt- 4 Stunden, 4 Top-HR-Experten, die den erfolgreichen Einsatz von Coaching in ihren Unternehmen vorgestellt und die Teilnehmer:innen (alle aus dem HR Bereich) begeistert haben.

Und auch die Webinarreihe beim Bundesverband der Personalmanager (BPM) ist weiter gelaufen: am 11. Mai 2021 sprach Anna Dollinger (PCC) über "Die Rolle des Personalers im Konflikt-Coaching" und am 22. Juni 2021, Julia Atkinson (PCC) über "Coaching für alle! Klassisches Coaching - Plattformen, was passt wo?" Die Webinare sind immer gut besucht und so erhöhen wir mit dieser Reihe unsere Sichtbarkeit bei den HR Experten der Unternehmen immer mehr.

Public Sector

Im Projekt „UniCoaching“ sind wir mit einer großen Universität im Gespräch.

Prism Award

Die Bewerbungsfrist für den PRISM Award Deutschland ist am 1. Mai gestartet und geht bis zum Juli. Den Start haben wir auf Social Media und mit einem Inserat im Coachingmagazin beworben und unseren virtuellen PRISM Award Flyer verteilt? Ihr habt den noch nicht? Dann meldet Euch unbedingt und gebt ihn an Eure Kunden und Interessenten weiter!

Michaela Hertel und Anne Schweppenhäußer sind im Global Prism Evaluation Team! Go ICF Deutschland!

Wissenschaft und Forschung

Wissenschaft

Wir konnten Kontakt zu einigen Universitäten aufnehmen, mit namhaften Wissenschaftler:innen telefonieren und den Kontakt ausbauen.

Digitalisierung

In der Coachingweek gab es zwei Veranstaltungen zusammen mit ICF-Frankreich zur ICF Umfrage „Digitale Plattformen“. Hierzu könnt ihr weiter unten einen Bericht der Umfrage Task Force „Digitale Plattformen“ lesen.

Intern sind wir daran automatisierte Schnittstellen zur Datenverarbeitung zu planen: Mitglieder Zu- und Abgänge und für den Newsletter

Öffentlichkeitsarbeit

Marketing

Habt Ihr unsere LinkedIn-Kampagne bemerkt? Kurze, knackige Sprüche mit kräftigen Farben, die den Nutzen der ICF auf den Punkt bringen und uns viel Aufmerksamkeit gebracht haben. Wir haben damit ganz gezielt HR-Expert:inn:en, Personaler:innen, Unternehmensführer, Manager und Coaches angesprochen.

Und natürlich haben wir auf allen Social Media Kanälen mit speziell gestalteten Graphiken Werbung gemacht für die Speaker des Social Impact Days und die International Coaching Week.

Newsletter

Events

Die Coachingweek hatte 39 Events mit über 500 Teilnehmenden. Extra für die Coachingweek haben wir eine neue Homepage eingerichtet, die viele neue Teilnehmenden angezogen hat.

Den Social Impact Day habe ich ja schon erwähnt - was eine fulminant umgesetzte Initiative! Auch hier gibt es eine neue Homepage dafür.

Für unseren Bereich „Events“ suchen wir händeringend nach Verstärkung. Bitte meldet euch, sobald wie möglich, wenn ihr hier unterstützen könnt. Ansonsten können wir die vielen wundervollen Veranstaltungen vielleicht bald nicht mehr durchführen.

Presse

Wir waren weiterhin mit der Presse in guten Kontakt und haben immer dann, wenn irgendjemand über Coaching geschrieben hat, ohne mit uns vorher zu sprechen, Kontakt gesucht und uns als Ansprechpartnerin angeboten. Außerdem gab es ja noch das große Profil mit mir, Kirsten Dierolf, im Coaching-Magazin. Ich habe ein Interview für die Apotheken-Umschau zum Thema: „Woran erkenne ich einen guten Coach“ gegeben.

In der Artikelserie für den BPM erschien der letzte Artikel von Dr. Karsten Wetwitschka (PCC) "Onboarding – noch immer unterschätzt".

Für den Start des PRISM Awards Deutschland 2021 haben wir eine Pressemeldung herausgegeben, die in Wirtschaft + Weiterbildung und dem Coachingmagazin abgedruckt wurde.

Und über unsere PR Agentin konnten wir eine neue Artikelserie in der Zeitschrift „Computer + Automation“ starten, in der bereits der erste Artikel von mir erschienen ist. Weitere von Claudia Seidl und Roel Schaart folgen. Erste Früchte bei unseren Bemühungen, in den Medien der potentiellen Klienten unserer Mitglieder mit Artikeln vertreten zu sein und so die Qualität und Expertise von ICF Coaches sichtbar zu machen.

Webseiten

Die Webseiten werden gepflegt und weiterentwickelt. Der Coach-finder hat eine neue URL: www.icf-coaches.de . Es gab Updates und Tests für Verbesserungen und Support für die Mitglieder beim Pflegen ihres Profils. Für den Prism Award 2021 ist ein Onlineformular verfügbar.

Podcast

Wir Podcasten jetzt schon seit über einem Jahr und haben über 20000 Downloades.

Virtual Education

Die Virtual Education hatte 16 Events auf der Coaching-week.

Newsletter

Wie ihr seht, bekommt ihr auch einen Newsletter.

Verein / Chapter Germany

Global / Verband

Wir haben ein Erasmus-Plus Projekt initiiert und den Antrag abgegeben“. Der Monat Mai war hauptsächlich auf die Entwicklung des "COAH-IT"-Projekts fokussiert, von der Zusammenstellung des Teams (Deutschland, Frankreich, Irland, Rumänien; zu Beginn waren auch Italien und Ungarn an Bord) über die Definition der Idee, deren Verfeinerung mit Unterstützung des Beraters, die Entwicklung der Projektstruktur und des Antrags bis hin zur Fertigstellung aller Dokumente, um einen erfolgreichen Antrag zu stellen.

Das Erasmus-Plus-Projekt zielt auf die Entwicklung von Kursen, die sich mit Online-Coaching-Fähigkeiten befassen, und auf die Öffnung der Konversation rund um diese Fähigkeiten auf europäischer Ebene.

Wir streben eine Finanzierung durch das Erasmus Plus Programm an - ein Finanzierungsprogramm auf europäischer Ebene mit Fokus auf Bildung und Jugend.

Wir hatten sehr viele Gespräche mit Global um zu klären, wie wir unsere Mitgliederdaten optimal bekommen können. Ansonsten waren wir im guten Kontakt, haben ein vielen Meetings auf internationaler und EMEA Ebene teilgenommen. Thomas Tkach, der für Zertifizierungen zuständig ist hat an dem Mentor:innentreffen teilgenommen und uns Informationen über die Umsetzung der neuen Kernkompetenzen und die Timeline der Anpassung des Zertifizierungsprozess an die neuen Kernkompetenzen zur Verfügung gestellt. Wir denken, dass sich vor Ende 2021 erst mal gar nichts ändert und für die Zertifizierungsprozesse noch die alten Kernkompetenzen gelten.

Verein

Nun, das habt ihr wohl mitbekommen. Wir haben eine neue Satzung erarbeitet, diese mit einer Rechtsanwaltskanzlei besprochen und stichfest gemacht. Wir haben zwei außerordentliche Mitgliederversammlungen einberufen, dazu eingeladen, Stimmübertragung entgegengenommen -- nur um festzustellen dass wir nicht alle Mitgliederdaten rechtzeitig zur Verfügung gestellt bekommen haben. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Die neuen Mitgliederversammlungen sind im Juli. Ihr bekommt rechtzeitig eine Einladung -- ihr findet sie auch unten in diesem Newsletter.

Finanzen

Die Finanzen sind in bester Ordnung. Es gibt viele Aktivitäten, die mit dem Sammeln aller notwendigen Unterlagen für die Einreichung der Steuererklärung für das erste Quartal 2021 und der Fertigstellung der Steuererklärung für das Finanzjahr 2020/2021 zusammenhängen. Auch für den Abschluss der vergangenen Jahre (2019, 2019/2020) müssen noch Arbeiten erledigt werden

Verwaltung

Auch hier nähern wir uns unserem Ziel, die Verwaltung möglichst schlank und möglichst nachhaltig für die weiteren Vorstandsgenerationen aufzustellen.

Prozesse

Ich glaube, wir haben das jetzt einigermaßen im Griff. Mit der neuen Satzung wird es hoffentlich alles noch einfacher, klarer und noch nachhaltiger.

Verbände

Es wird viele freuen – wir sind mit dem Roundtable Coaching wieder im Gespräch. Wir haben einen offenen und konstruktiven Austausch und freuen uns über den Kontakt.

 

Autorin: Kirsten Dierolf

 


coachfederation.de  |  coachingtag.com

ISSN: 2702-7880

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen