International Coach Federation Deutschland

Kommt euch folgendes im Coaching bekannt vor…und wie kann euch Self-Leadership dabei helfen?

  • Wenn der Ehrgeiz oder der Perfektionist des Coachee vor uns sitzt, wissen wir noch lange nicht, ob der Körper, die Emotionen und der Rest des inneren Teams unseres Coachees auch mit dem Coaching Ziel on board sind? Lassen wir uns von den Vorreitern in die Irre führen, bestärken diese, so naht das Ziel augenscheinlich gleich schneller - aber, ist es nachhaltig? Was ist, wenn die Coaching Sitzungen vorbei sind, bleibt der Ehrgeiz am Start oder wird er eingeholt, wie schon so oft und diesmal richtig - mit einem burn-out? Der Körper hat immer das letzte Wort, wenn er nicht on board ist mit Entscheidungen - und er wird oft nicht gefragt. Wie kann ich einen solchen Verlauf als Coach vermeiden, wie hole ich das komplette innere Team mit Self-Leadership an den Tisch, so dass der Coachee aus seiner Mitte heraus handelt?
  • Woher kommen demotivierende Gedanken- und Entscheidungsmuster? Oft sind das mehrere Parts eines inneren Teams, die sich zu einem Schutzmechanismus vereint haben. Morgens beginnt der Tag schon mit einer Schwere, Verteidigungsmode ist im Büro angesagt, anders ist es nicht auszuhalten, daraus entstehen neue Konflikte. Am Abend geht man ins Bett mit der Überzeugung man erfüllt nicht die Erwartungen, man ist nicht gut genug – der Berg der Schwere steigt weiter an. Wie macht man sich diesen Kreislauf bewusst, wie kann man diesen stoppen, um zu erkennen, welche Entscheidungen getroffen werden müssen und Veränderungen anzugehen? Um die Zukunft zu verändern, müssen wir die Vergangenheit verstehen, die Blockaden in der Gegenwart verursachen kann. Wie kann ich als Coach meinen Coachee zu dieser wertvollen und Erkenntnis und befreienden Veränderung mit Self-Leadership begleiten?
  • Wie geht es euch selbst als Coach? Wenn ihr kurz vor einer Session selbst einen Konflikt hattet oder euch selbst im Leben in einer schwierigen Phase befindet? Self-Leadership hilft uns in diesen Momenten und Zeiten mit unseren eigenen Gefühlen, Gedanken umzugehen ohne, dass diese uns während der Session beeinflussen und uns an falscher Stelle einholen.
  • Wie gehen wir mit Protektoren unseres Coachee um, die ungeduldig sind und gewohnt sind die Schuld in anderen zu finden? Nicht nur das, auch können die Geschichten des Coachee uns triggern, wir werden plötzlich in eine eigene Erfahrung abgeholt oder sehen in dem Coachee eine Person aus der eigenen Welt und sind befangen. Wie können wir uns frei machen, präsent und verbindlich bleiben, die Welten trennen ohne zu verdrängen?

 

Self-Leadership (SL) hilft uns selbst zu managen und uns durch schwierige Situationen zu steuern. Die Coaching Technik basiert auf dem IFS Modell von Dr. Richard Schwartz aus der Psychologie. Self-Leadership aktiviert den inneren Dialog, das gesamte innere Team kann beraten, man trifft Entscheidungen überlegt und klar und weiß um die Muster, die zu Blockaden führen und lernt Stress zu prozessieren.

 

Wenn ihr Interesse habt diese Coaching Technik mit einer großartigen Selbsterfahrung zu lernen, um diese bei euren Kunden anzuwenden, werdet ihr den beeindruckenden Ripple-Effekt erfahren, den diese Technik vom inneren Team auf die externe Welt hat. Im Link unten erfahrt ihr mehr über den Self-Leadership Online Workshop. Nächster Termin findet am 5., 12. Und 19. Juli statt (von 9-16h). Weitere gibt es im September und November. Info und Anmeldung hier: www.mediocoaching.com/akademie

Für euch ICF Mitglieder gibt es einen 20% Discount in Form einer Rückerstattung.

 

Ich freue mich auf euch! Eure Birgit Rohm  

 

Bei Fragen meldet euch gerne jederzeit unter: br@mediocoaching.com

Autorin: Birgit Rohm

 


coachfederation.de  |  coachingtag.com

ISSN: 2702-7880

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen