International Coach Federation Deutschland

Qualitätssicherung im Coaching – Kompetenzen professionell weiterentwickeln Anne Schweppenhäußer (Hrsg.)

 

Die Autorinnen dieses Buches sind langjährige ICF Mentoren, die Coaches ermutigend auf ihrem Weg zu einer ICF Zertifizierung begleiten. Sie finden alle Autorinnen auf der Website von ICF Deutschland über Mentoring https://www.coachfederation.de/professionalisierung/liste-mentorcoaches.html. Im deutschsprachigen Raum ist diese fachliche Kooperation und die kollegiale Supervision über Ländergrenzen hinweg einzigartig – und wurde durch dieses gemeinsame Buchprojekt weiter vertieft.

Diese 14 deutschsprachige ICF – Mentor/innen legen mit diesem Werk den ersten deutschsprachigen Beitrag zu den seit Januar 2021 in Kraft getretenen ICF Kernkompetenzen für Einzelcoaching vor. 

Für wen haben wir in erster Linie dieses Buch geschrieben?
Sowohl für Coaches mit dem professionellen Anspruch eines neugierigen, lernbereiten und offenen Coaching-Mindset - als auch für Trainer und Berater, die gerne die Essenz des Coachings auch in andere berufliche Umfelder einbringen möchten.

Die Autor/innen geben praxisorientierte Einblicke, wie die Qualität im Coaching gesteigert werden kann.

Die Grundlage für dieses Buch bilden die acht evidenzbasierten Kernkompetenzen der ICF, die am 14.11.2019 veröffentlicht wurden. Diese grundlegenden Kompetenzen werden von unterschiedlichen Seiten beleuchtet und praxiserprobte, anregende und inspirierende Impulse für die professionelle Weiterentwicklung von Coaches, Trainer/innen und Berater/innen gegeben. So gelangen Sie zu echter Meisterschaft in ihrer Profession.

Welche Fragestellungen und Themen werden Ihnen in diesem Buch – und in der begleitenden Reihe der Virtual Education von ICF Charter Chapter Germany - begegnen?

  • Monika Müller beginnt und beschreibt in „Der Weg zum ICF–Coach – eine Chance für persönliche Weiterentwicklung“ Erlebnisse und Erfahrungen innerhalb eines Zertifizierungsprozesses. Save the Date der Virtual Education: 11. Januar 2022, 19:00 Uhr.
  • Tanja Jaus widmet sich der Fragestellung, welche „Qualitätsstandards und Professionalität im Coaching“ relevant und wünschenswert sind. Virtual Education in 2023 geplant.
  • Silke Thompson beleuchtet in „Kontinuierliche professionelle und persönliche Weiterentwicklung durch Peercoaching, Peermentoring und Supervision“ Wirkung und Nutzen der unterschiedlichen Formen für die Weiterentwicklung als Coach. Save the Date der Virtual Education: 19. Januar 2022, 19:00 Uhr
  • Doris van de Sand gibt einen fundierten „Überblick über die neuen acht ICF Kernkompetenzen“ und diskutiert den Stellenwert der „ICF Kernkompetenzen als Maßstab im MentorCoaching“. Save the Date der Virtual Education: 17. Februar 2022, 19:00 Uhr; 22. März 2022, 19:00 Uhr
  • Claudia Nuber stellt in „Die zwei Säulen professionellen Coachings“ die Grundlagen (1. Hält sich an ethische Grundsätze und 2. Verkörpert ein Coaching-Mindset) praxisorientiert vor. Save the Date der Virtual Education: 15. März 2022, 19:00 Uhr
  • Inke Schulze-Seeger geht in „Coaching Präsenz – Wirksamkeit, jenseits von Handwerk und Methoden“ der wichtigen Frage nach, welche Rolle Präsenz im Coaching zu spielen vermag. Save the Date der Virtual Education: 05. April 2022, 19:00 Uhr
  • Kirsten Dierolf lädt in ihrem Beitrag „Partnering im Coaching“ Coaches mit vielen Formulierungsbeispielen dazu ein, den Coaching-Prozess gemeinsam mit den Klienten zu gestalten. Save the Date der Virtual Education: 12. April 2022, 19:00 Uhr
  • Mareike Walter-Paschkowski umreißt in „Vertrauen und Sicherheit fördern: Der Weg zur Co-Creation“ die wichtige Rolle von Vertrauen und Sicherheit, sowohl aus der Perspektive des Klienten wie auch der des Coaches. Save the Date der Virtual Education: 26. April 2022, 19:00 Uhr
  • Heika Eidenschink identifiziert den „gekonnten Umgang mit Emotionen“ als ein Zeichen meisterhaften Coachings. Save the Date der Virtual Education: 04. Mai 2022, 19:00 Uhr
  • Anna Inama macht uns in ihrem Beitrag vertraut mit der „Kunst des aktiven Zuhörens“ und macht auf Hörfehler aufmerksam. Termin im 2. Quartal 2022 geplant
  • Roel C. Schaart bewegt die wichtige Frage, wie „Bewusstsein im Coachingprozess“ nachhaltig gefördert werden kann. Save the Date der Virtual Education: 12. August 2022, 19:00 Uhr
  • Das gesamte Autor/innen-Team tauscht sich in einem Dialog über das Thema „Die Entwicklung des Klienten wirkungsvoll unterstützen“ aus. Hier wird die Vielfalt von Perspektiven und Ansatzpunkten deutlich spürbar. Save the Date der Virtual Education: 05. September 2022, 19:00 Uhr
  • Sabine Engelhardt wendet sich mit der Metapher des Tanzes in „Dancing in the Moment“ einem Teamcoaching-Fallbeispiel aus der Praxis zu. Save the Date der Virtual Education: 21. November 2022, 19:00 Uhr
  • Anne Schweppenhäußer vertieft in „Wanted: Masterful Teamcoaches!“ die neuen ICF Team Coaching Kompetenzen als Grundlage für ein meisterhaftes Teamcoaching. Save the Date der Virtual Education: 31. Oktober 2022, 19:00 Uhr
  • Wolfgang Steger stellt abschließend das Thema „Meisterschaft im Coaching – jenseits der definierten Kernkompetenzen“ in den Vordergrund. Save the Date der Virtual Education: 29. November 2022, 19:00 Uhr

Die Autor/innen freuen sich auf die Denkanstöße, Impulse und Inspirationen, die die deutschsprachigen Coaches aus unserem Gemeinschaftswerk und in den Virtual Educations über die ICF Kernkompetenzen für sich und ihre Coachingpraxis ableiten werden.

 

 

Autorin: Anne Schweppenhäußer  Bild: BELTZ


coachfederation.de  |  coachingtag.com

ISSN: 2702-7880

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen