International Coach Federation Deutschland

ICF Pro-Bono-Resilienz-Coaching-Initiative geht ins dritte Jahr | Andrea Matt (ACC), Anne Schweppenhäußer (MCC)

 

Mitte März 2020 änderte das Corona-Virus das Leben und Arbeiten weltweit – und auch Coaches in Deutschland haben diese Entwicklung unmittelbar erlebt.

In einem Open-Space-Call teilte Lisa Oswald vom Chapter Lörrach-Freiburg die Idee, nicht nur klatschend auf Balkonen zu stehen, sondern aktiv Menschen in systemrelevanten Berufen, zum Beispiel Pflegekräfte, mit Coaching zu stärken. Daraus entwickelte sich das Konzept, Resilienz-Coaching Pro-Bono für bestimmte Berufsgruppen und für von der Corona-Krise betroffene Coaches anzubieten, sie also dabei zu unterstützen, das Erlebte zu verarbeiten und zu bewältigen.

Start mit 50 Coaches im März 2020

Andrea Matt (ACC) vom Chapter Nürnberg und Anne Schweppenhäußer (MCC), Vorstandsmitglied für Pro-Bono von ICF Deutschland, griffen diese Idee auf. Seit Ende März 2020 haben sich etwa 50 hilfsbereite Coaches gemeldet, um 3 – 5 Stunden Pro-Bono-Coaching anzubieten. In den vergangenen zwei Jahren fragten ca. 50 Klient:innen das Pro-Bono-Resilienz-Coaching an. Bislang wurden 28 Coachingprozesse abgeschlossen. Acht Coachingprozesse wurden vermittelt und nicht begonnen.

Im ersten Jahr dieser Initiative (April 2020 – Sommer 2021) trafen sich die Pro-Bono-Coaches in einem ca. zweiwöchentlichen Rhythmus, um ihre eigenen Erfahrungen mit und um Corona auszutauschen und sich im Hinblick auf das Thema Resilienz selbstorganisiert fortzubilden. Hier entdeckten einige der Coaches ungeahnte Talente – wir lernten gemeinsam, gaben uns wertvolle fachliche Impulse und waren virtuell im engen Kontakt. Das stärkte auch uns.

Ab Mitte 2021 wurden monatliche Austauschrunden angeboten und wahrgenommen.

 

Die Coach-Bar

Ein besonderes Format dieser Pro-Bono-Resilienz-Coaching-Initiative ist die sogenannte „Coach-Bar“, die mittlerweile ca. viermal stattgefunden hat (vgl. Linkedin) – und wieder in der diesjährigen CoachingWeek angeboten wird. Klient/innen können kostenlos teilnehmen und ein Coaching von ca. 45 Minuten erleben.

Im Rahmen des „Gift of Coaching-Collective 2020“ wurde das Pro-Bono-Resilienz-Coaching Programm von ICF Germany auch weltweit publik gemacht.

Bei der ICF Foundation und auch im Global Leaders Forum 2021, in dem sich alle ICF Chapter Leader getroffen haben, wurde in einem zweiminütigen Clip auf diese Initiative von ICF Deutschland aufmerksam gemacht.

Erst kürzlich, im Dezember 2021 hat DRK Nordrhein hat diese Initiative bundesweit in einem HR Austauschkreis im DRK weiterempfohlen und die Arbeit der ICF Pro-Bono-Resilienz-Coaches in höchsten Tönen gelobt.

 

Wie geht es weiter mit dieser Pro-Bono-Initiative von ICF Germany?

Eigentlich hatten wir gehofft, dass wir das Resilienz-Coaching irgendwann offiziell einstellen können würden. Allerdings sieht es aktuell so aus, dass uns Corona weiter begleitet – und zusätzliche Belastungen und Anforderungen für die persönliche Resilienz durch den Krieg in der Ukraine hinzukommen. Mehr Informationen hier.

Autorin: Anne Schweppenhäußer Foto: Frank Lafos


coachfederation.de  |  coachingtag.com

ISSN: 2702-7880

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Mär 2022

ICF pro Bono Coaching


für Menschen die direkt und indirekt von politischen Ereignissen betroffen sind.

Weiterlesen

16 Feb 2022

Coaching-Umfrage 2021


20 Jahre Coaching-Umfrage unseres Mitgliedes Jörg Middendorf. Die Ergbenisse sind veröffentlicht.

Weiterlesen

15 Feb 2022

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2021 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2022 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

Newsletter bestellen