International Coach Federation Deutschland

Wir suchen neue Vorstandsmitglieder

 

  1. Allgemeine Kriterien
  2. Professionelle Coaches
    1. Mitglieder
    2. Stadtchapter
  3. Social Impact / Foundation
    1. Pro-Bono / Ignite
  4. Coaching in Organisationen (mit Julia Atkinson)
    1. Prism Award
  5. Öffentlichkeitsarbeit
    1. Presse
    2. Newsletter
    3. Marketing
    4. Events
    5. Virtual Education: Zusammenarbeit mit Anke Paulick
  6. Coach Education
    1. Zertifizierung
    2. Akkreditierungen
  7. Verein
    1. Schriftführer:in
    2. Digitalisierung
    3. Webseiten und IT


Allgemeine Kriterien

Du musst nicht alles, was wir hier gerne hätten, erfüllen. Bewerbe Dich auch, wenn Du nicht alles hast! Wenn Du eine gute Idee für ein Projekt von ICF Germany hast, musst Du nicht unbedingt in den Vorstand kommen, sondern sprich mit uns! Wir unterstützen Dich gerne. Außerdem freuen wir uns über bunte Bewerbungen: wir wollen Diversität leben.

Wir freuen uns über Deine aussagekräftige Bewerbung mit Deinem CV bis zum 1. September an kirsten.dierolf@coachfederation.de

Zeit an folgenden Terminen

  • Jeden Mittwoch 18-18:30
  • Jeden ersten Mittwoch im Monat 18-20 Uhr
  • Vorstandstage
  • Coachingtag

Unterschriebene Erklärung zu möglichen Interessenskonflikten.

Grundsätzliche Fähigkeiten und Einstellungen

  • Ethisch gutes Standing (in good standing) – wir fragen bei der deutschen Ethikkommission nach
  • Teamfähigkeit (Selbstreflektionsfähigkeit, Informationen weitergeben, Transparenz, Offenheit, gute Fehlerkultur, Humor und Gelassenheit, Konfliktfähigkeit), Fähigkeit zum agilen Arbeiten (kleine Schritte, Ambiguitätstoleranz), Selbständiges Arbeiten und Gestaltungswille, Organisiert sein und Chaostoleranz
  • Erfahrung mit deutschen Vereinen
  • Digitale Kompetenz (Zoom, Asana, Dropbox)
  • Kenntnis des ICF / Mitarbeit beim ICF -- Kenntnis der Satzung und des Chapter Agreements (es gibt dann auch noch ein Training), Kenntnis der deutschen Coachingszene
  • ICF zertifiziert oder Zertifizierung geplant (wenn möglich)
  • Mitgliedschaft im e.V., keine größeren weiteren Ämter im e.V. oder bei ICF Global
  • Businessschwerpunkt in Deutschland / Möglichkeit zu Präsenzveranstaltungen zu vertretbaren Kosten vergleichbar mit Anreise aus Deutschland zu kommen
  • Deutsche Sprachkenntnisse und Englische Sprachkenntnisse auf einem für die jeweilige Position ausreichenden Niveau

Hier sind die Profile, die wir ganz besonders benötigen

    Professionelle Coaches

    Mitglieder

    Aufgabenbeschreibung Vorstandsressort President Elect:

    1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

    • Maßnahmen zur Mitgliederentwicklung und -bestandserhaltung entwickeln und umsetzen
    • Erhalten und Entwickeln von Nahbarkeit (Verbindung Vorstand – Mitglieder)
    • Wahrnehmen und Ermöglichen von Wünschen und Anregungen aus der Mitgliedschaft
    • Aktivierung von Mitgliedern zur Teilnahme an „Mitgestaltangeboten“ der ICF-D
    • Mind. 2x/Jahr ICF Backstage (Online Call Pres. und Pres. Elect für Mitglieder)
    • Beantwortung von Emails innerhalb von 24h
    • Repräsentanz der ICF-D (Veranstaltungen, wenn wieder möglich Präsenz, online)
    • Sichtbarkeit des ICF erzeugen, wann immer möglich
    • Regelmäßige Beiträge im ICD-D Newsletter (monatlich)
    • Artikel in Fachpublikationen nach Bedarf
    • Kennenlernen der ICF Strukturen, Prozesse und Arbeitsweisen bei ICF-D und global
    • Teilnahme an Veranstaltungen von ICF global (EMEA- und EMEA250+ calls: 1. Di im Monat monatlich bzw. 2 Di im Monat bi-monthly)
    • Lernen und Vorbereitung auf Rolle als Teamlead President im Folgejahr
    • Mitarbeit in ein, zwei weiteren Ressorts
    • Zusammenarbeit und Vertretung des/der President

    Geschätzter Zeitaufwand: im Schnitt ca 10 Stunden/Woche – bei schwankendem Aufwand, da viele Projekte selbstdefiniert sind oder „auf Zuruf“ entstehen.

    2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

    • Coachingqualitäten (insbesondere Empathie und Präsenz), aber auch Organisationsvermögen und Fähigkeit, Buy-In zu erzeugen.
    • Intrinsiche Motivation und Mut, Neues auszuprobieren und es ggf. auch einmal allein zu beginnen
    • Zeit und Flexibilität für Aufgaben, die zu allen Tageszeiten und auch einmal im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Global in den USA zu eher ungewöhnlichen Zeiten auftreten können.
    • Bereitschaft zu reisen (wenn irgendwann einmal wieder möglich) und an Präsenzveranstaltungen teilzunehmen

    3. Benefits und Funfactor

    • Viel Raum für Kreativität und ordentlich Wertschätzung
    • Tolles Team und Zusammenarbeit auf Augenhöhe
    • Viel Sichtbarkeit in sozialen Medien
    • Führungserfahrung
    • Ab und zu ein paar Schrammen – die vom Team aber bestens erstversorgt werden

     

    Stadtchapter

    1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

    Der/die Vorstand mit dem Verantwortungsbereich Stadtchapter ist die Schnittstelle zwischen Vorstand und Stadtchaptern. Er/sie

    • Ist erster Ansprechpartner für die Stadtchapter Host
    • Unterstützt, wenn gewünscht, die Stadtchapter in ihren vielfältigen Aktivitäten
    • Ist im regelmäßigen formellen und informellen Austausch mit den Stadtchaptern:
      • Alle zwei Monate virtuelles Treffen & alle sechs Monate physisches Treffen aller Stadtchapter
      • Regelmäßiges, informelles Pulsfühlen bei einzelnen Stadtchaptern (jedes Stadtchapter einmal alle drei Monate)
    • Unterstützt (technisch/formell) den Austausch zwischen den Stadtchaptern
    • Holt Feedback der Stadtchapter zu Fragestellungen im Vorstand ein
    • Leitet Anregungen und Wünsche der Stadtchapter und der lokalen Mitglieder an den Vorstand weiter
    • Stellt sicher, dass die Vorgaben des Vorstandes an die Stadtchapter eingehalten bzw. aktualisiert werden
    • Bezieht weitere Vorstände wo sinnvoll ein
    • Leitet das zentralisierte IT-Back Office für Veranstaltungsorganisation
    • Unterstützt das Recruiting und Onboarding neuer Chapter Hosts
    • Weiterbearbeitung und Pflege der Guidelines für die Stadtchapter
    • Pflege des Stadtchapter Wiki

    2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

    • ICF-zertifizierter Coach (Glaubwürdigkeit gegenüber Chapter Hosts)
    • Führungserfahrung
    • Erfahrung in der Arbeit mit und Motivation von Ehrenamtlichen
    • Mag es, mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten und Charakteren umzugehen
    • Kooperativ-wertschätzender, lösungsorientierter Stil
    • Technik-affin (Social Media, Asana, Slack, etc.)
    • Freude am persönlichen (virtuellen) Kontakt
    • Pro-aktiv, kontaktfreudig, pragmatisch, strukturiert
    • Kann zwischen Vision und Detail hin- und herwechseln

    3. Benefits und Funfactor

    • Zusammenarbeit mit einer großen Zahl von vielfältigen ICF-Coaches in Deutschland
    • Möglichkeit, anderen in ihrer Arbeit zu helfen
    • Viel Gestaltungsspielraum
    • Möglichkeit, mit Führungs- und Coachingansätzen zu experimentieren
    • Schöne Begegnungen


    Social Impact / Foundation

    Pro-Bono / Ignite

    Der/die Vorstand mit dem Verantwortungsbereich Pro-Bono/Ignite

    • Ist erst:er Ansprechpartner:in für alle Coaches, die pro-bono coachen möchten (z.B. für deren Zertifizierungen)
    • Ist erst:er Ansprechpartner:in für alle pro-bono-Initiativen und Kooperationspartner:innen von ICF Germany (Resilienz-Coaches, Krisencoaching, Coaches4Coaches, Starke Demokratie e.V. DRK), deren Coachpool über ICF Germany gemanagt wird – und Initiative Bildungswandel und ProjectTogether, die ihren Coachpool selbst verwalten
    • Koordination der ICF gemanagten Coachingspools mit regelmäßigen Treffen und Communitybildung
    • Verwaltung und Matching von Coachinganfragen und Coaches im Coachpool
    • Im Kontakt mit ICF Foundation bezüglich aktueller globaler Initiativen und möglicher Unterstützung durch ICF Germany Pro-Bono-Coaches entlang der 17 SDGs

    1. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

    • ICF-zertifizierter Coach
    • Communitybildung
    • Stakeholdermanagement mit ICF Germany Pro-Bono-Kooperationspartner:innen und Pro-Bono-Coaches
    • Überzeugungskraft, ehrenamtliches Engagement für unterschiedliches Zwecke zu wecken und zu erhalten
    • Organisations- und Projektmanagement

    2. Benefits und Funfactor

    • Erwerb von Spezialkenntnissen
    • Visibilität
    • Ein tolles Team
    • Spaß
    • Gutes tun und viel bewegen können
    • Zeitaufwand ca. 5-10 Stunden im Monat


    Coaching in Organisationen (mit Julia Atkinson)

    1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

    Wir möchten die Zusammenarbeit mit Organisationen (Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Bildung, NGOs etc.) intensivieren und für qualitativ hochwertiges Coaching vertrauenswürdige Ansprechpartner:innen sein. Hierzu ist schon einiges passiert. Es gibt wöchentliche Treffen mit der HR-Gruppe, ansonsten freie Zeiteinteilung – aber, wenn das richtig gemacht werden soll, denken wir dass man unter 6-8 Stunden die Woche nicht kommen wird.

    2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

    • Vertriebserfahrung, Erfahrung im Aufbau von Vertriebsstrukturen im „consultative selling“ mit dem „trusted advisor“ Prinzip
    • Erfahrung in der HR-Arbeit in Organisationen (der richtige „Stallgeruch)
    • Wenig Interessenskonflikte (Du bist am besten selbst kein externer Coach oder jemand, der/die externe Coaches vermittelt)

    3. Benefits und Funfactor

    • Tolles Team: die HR-Gruppe
    • Freie Spielwiese und fantastische Möglichkeit, sich auszutoben
    • Viele Kontakte mit Organisationen als Repräsentant von qualitativ hochwertigem Coaching

    Prism Award

    1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

    Der Prism Award wird von einer Jury vergeben, die aus der Coaching-Branche kommen (Uni, HR, frühere Gewinner, ICF). Du bist nicht in der Jury, sondern bist für die Organisation zusammen mit Geertje Tutschka (Projektleitung) da. Du bereitest die Calls zur Erklärung des Prism für interessierte Organisationen mit vor, auch die Calls mit der Jury und unterstützt die Jury bei der Auswertung, indem Du die eingereichten Daten aufbereitest (Excel). Die Bewerbung läuft immer Mai-Juli, d.h. 2-3 Webinare im April und Mai für Interessierte und Calls mit der Jury zum gegenseitigen Kennenlernen und Einarbeiten der neuen Jury Mitglieder. Dann kommt die Jury und bewertet, da bitten wir sie immer darum sich selbst zu organisieren. Die finalen Calls mit short-list und Gewinnerbestimmung moderierst Du (mit Geertje). Im Herbst bist du bei der Gala und Verleihung des Awards dabei.

    2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

    • Du bist gerne Gastgeber:in und beantwortest gerne Fragen.
    • Kenntnisse im Umgang mit Computern (Word, Excel, PPT, Dropbox, Slack)
    • Die Auswertung unterstützt evtl. die:der Kolleg:in „Webseite“, da dort die Daten über ein Webformular eingehen.

    3. Benefits und Funfactor

    • Du bist nahe dran an Coaching in Organisationen und hast mit Geertje eine erfahrene und strukturiert arbeitende Kollegin.
    • Du lernst Coaching-Verantwortliche in Ausbildung, Universität und Unternehmen kennen.


      Öffentlichkeitsarbeit

      Presse

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      • Schnittstelle und Zusammenarbeit mit PR Agentur
      • Pressesprecher:in ICF Germany
        - Ansprechpartner:in für alle Anfragen der Presse
        - Kommunikator:in offizieller Inhalte nach außen
      • Unterstützung von Presidents und Ressortleitern sowie Stadtchaptern bei Presse-Kontakten
      • Pressemeldungen (z.B. neuer Vorstand, International Coaching Week, Awards-Bewerbungsstart und -Gewinner, Social Impact Festival, coachingTAG, HR Konferenz, sonstige Events, Sonder-Meldungen wie z.B. Gewinn Chapter Recognition Award, etc.)
      • Presseartikel
        - Themensammlung, Sammlung von Artikelvorschlägen
        - Platzierung der Artikel in Fachmagazinen
        - Platzierung der Artikel in den Magazinen der Zielgruppen
      • Kontakt zu Journalist:inn:en & Redakteur:inn:en
      • Reaktion auf Berichte über Coaching und Coachingverbände im Allgemeinen und die ICF im Besonderen
      • Betreuung der Pressevertreter bei Events, Award-Verleihungen, etc.
      • Organisation von Pressekonferenzen
      • Kommunikationsplanung
      • Konzeptionierung und Durchführung diversen Sonderaktionen (z.B. gezielte Positionierung der Stadtchapterhosts als Ansprechpartner für lokale Medien, etc.)
      • sicherstellen, dass alle Pressemeldungen und Artikel auf der Homepage stehen
      • Veröffentlichungsrechte absprechen und die Einhaltung überwachen
      • Ausschau halten nach Möglichkeiten die ICF außerhalb der eigenen Bubble bekannt zu machen und das dann aktiv angehen.
      • Budgetverantwortung

        Aufwand: 2 Stunden / Woche

      2. Notwendige Fähigkeiten, Erfahrungen & berufliche Qualifikationen

      • sehr gut schreiben (kurz, knapp, auf den Punkt, begeisternd, frisch, angepasst an das jeweilige Medium und die Zielgruppe)
      • offener Umgang, eher extrovertiert
      • Menschen zusammenbringen
      • Keine Scheu vor öffentlichen Auftritten
      • Termine im Blick haben

      3. Benefits & Funfactor

      • viele spannende Kontakte
      • die Möglichkeit, die ICF Germany in das beste Licht zu rücken
      • die Bekanntheit der ICF Germany immer mehr zu steigern
      • tolle Menschen, die man dabei kennen lernt
      • wenn man noch kein PR Profi ist die Möglichkeit, viel zu lernen
      • Sichtbarkeit auch außerhalb der ICF

       

      Newsletter

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      Der/die Vorstand mit dem Verantwortungsbereich Newsletter ist eines der wichtigen Instrumente um Mitglieder und Coaching Interessiert über die Aktivitäten zu informieren.

      Er/sie

      • Ist erster Ansprechpartner für die Organisation des Newsletters
      • Kümmert sich um die Einhaltung der monatlichen Abgabetermine und spricht die anderen Vorstandsressorts
      • Unterstützt (technisch/formell) die Vorbereitung zur Erstellung des Newsletters durch die Contentmanager
      • Unterstützt die Kooperationspartner bei der Erstellung von Newsletter Beiträgen
      • Organisiert Sondernewsletter und Einladungen zur Mitgliederversammlung

      2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

      • ICF-zertifizierter Coach (Glaubwürdigkeit gegenüber Mitgliedern)
      • Führungserfahrung
      • Erfahrung in der Arbeit mit und Motivation von Ehrenamtlichen
      • Kooperativ-wertschätzender, lösungsorientierter Stil
      • Technik-affin (Social Media, Asana, Slack, Cleverreach, etc.)
      • Freude am persönlichen (virtuellen) Kontakt
      • Pro-aktiv, kontaktfreudig, pragmatisch, strukturiert
      • Kann zwischen Vision und Detail hin- und herwechseln

      3. Benefits und Funfactor

      • Zusammenarbeit mit einer großen Zahl von vielfältigen ICF-Coaches in Deutschland
      • Möglichkeit das Aussenbild des ICFs zu gestalten
      • Viel Gestaltungsspielraum
      • Möglichkeit, mit Führungs- und Coachingansätzen zu experimentieren
      • Schöne Begegnungen

       

      Marketing

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      • Weiterentwicklung bzw. Fortführung der Marketing-Strategie
      • Verantwortung für den gesamten Außenauftritt der ICF Germany
        - professionelles Auftreten nach außen
        - Sichtbarmachen dass wir ein professioneller Coachingverband und Teil des weltweit größten Verbands für professionelle Coaches sind
        - Sichtbarmachen der Zusammengenhörigkeit (Stadtchapter, Germany, Global)
      • Schnittstelle zu externer Graphikerin
      • Konzeption & Gestaltung von Inseraten (4x/Jahr Coachingmagazin fix, sonst wenn gewünscht)
      • Konzeption & Gestaltung von Social Media Auftritten (inkl. Kampagnenplanung und Gestaltung von Postings) auf allen 5 Kanälen
      • Corporate Identity & Corporate Design
        - Gestaltung des kompletten Außenauftritts anhand der Vorgaben des ICF Brand Manuals
        - Unterstützung aller Ressorts und der Stadtchapter bei der Einhaltung
      • Erstellung von Marketingunterlagen aller Art
        - Flyer (ICF Germany, PRISM Award, Zertifizierungs-Challenge, etc.)
        - Roll ups
        - Präsentationen (Vorlagen, ICF Basics, Unterstützung bei Präsentationen der Ressorts, etc.)
        - ICF Factsheet
        - Homepages
      • qualitative Kontrolle aller Dinge, auf denen irgendwie ein ICF Logo ist (inkl. Aktualität, inkl. Farbkonzepte und Schriften, inkl. Vorgaben ICF Global zur Verwendung von Logo-Ergänzungen, etc.)
      • Unterstützung der Events (ggf Logo-Entwicklung, Webauftritt, Marketingunterlagen (Flyer, Postings, Inserate, Email-Banner, Kommunikationsplanung, etc.)
      • Brand Trust: durch alle Aktivitäten
        - Vertrauen in die Marke ICF (Germany) aufbauen
        - Wiedererkennungswerte schaffen
        - Reichweite steigern
        - Aufmerksamkeit generieren
      • Abstimmung mit ICF EMEA & Global
      • Nach innen: Überzeugung der Kolleg:inn:en, dass all das wichtig und richtig ist und Sinn macht.

       Aufwand: weekly: 1 Stunde Marketing-Meeting am Mittwoch, abarbeiten 5 Stunden (mal weniger, mal mehr)

      2. Notwendige Fähigkeiten, Erfahrungen & berufliche Qualifikationen

      • Begeisterung für die Marke ICF
      • Verständnis für Zielgruppen-Kommunikation
      • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
      • Kreativität
      • texten & gestalten
      • ein Auge für visuellen Auftritt
      • Sprachgefühl, Farbgefühl
      • grobe Ideen so formulieren, dass die externen Dienstleister damit etwas anfangen können
      • Sensoren für Neues und Aktuelles
      • Offenheit
      • Wandelbarkeit
      • Durchsetzungsvermögen & Hartnäckigkeit beim Bestehen auf die Einhaltung von CI & CD Richtlinien
      • ein Mindset, das bei allen Aktivitäten die Nachhaltigkeit immer mit einbezieht (Diversity, gwö-Richtlinien, etc.)
      • grundlegendes Marketingwissen und Erfahrung in dem Feld sind von Vorteil...

      3. Benefits & Funfactor

      • Begeisterung für die ICF nach außen tragen dürfen auf vielfältige Weise
      • kreativ sein dürfen und gestalten können
      • Inspirationen von außen aufnehmen und so umsetzen, dass sie sowohl neu und frisch als auch professionell und vertrauenswürdig rüber kommen.
      • Immer wieder Neues lernen.
      • Co-Kreation mit tollen Kollegen, die alle super Ideen haben und wo gemeinsam immer etwas entsteht, das besser ist als die Einzelideen.

       

      Events

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      Mit den Events möchten wir einerseits die ICF mit den Anliegen, die sie verfolgt und den Kompetenzen und Vorteilen, die sie bietet sichtbar und erlebbar machen. Andererseits wollen wir den Mitgliedern der ICF Germany und solchen, die es werden wollen, Möglichkeiten geben, sich weiterzubilden, CCEUs zu erlangen, Trends und zukünftige Entwicklungen kennenzulernen, über den Tellerrand zu blicken und sich zu vernetzen. Die ICF Events sollen ein Treffpunkt sein von Wirtschaft, Wissenschaft und Coaching.

      Derzeit gibt es 3 größere Events pro Jahr:
      - die HR-Konferenz in Kooperation mit HR Networkx (1/2 Tag, virtuell – ICF stellt Referenten und Informationen und moderiert, HR-Networkx bewirbt die Veranstaltung und macht die technische Abwicklung)/April / 60 Teilnehmer:innen
      - den Social Impact Day im Juni – 1 Tag zu allen Facetten der Nachhaltigkeit und wie Coaching & Coaches diese fördern können (also diversity & human rights, climate & environment, social business); hat 2021 das erste Mal stattgefunden und war virtuell (könnte auch eine Biennale werden, muss nicht jedes Jahr sein) / ca. 50 Teilnehmer:innen bei der Premiere
      - die große Jahreskonferenz coachingTAG im November: 250-300 Teilnehmer:innen vor Ort / knapp 200 virtuell; 2 Tage zum Fortbilden, Horziont-Erweitern und Netzwerken

      Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

      • Themenfindung & -festlegung
      • Kalkulation und Kostenmanagement, Ticketpricing, etc.
      • Speakermanagement: passende Speaker finden, verpflichten, betreuen (inkl. Organisation der Unterlagen und Handouts, Technikchecks, etc. sowie Unterkunft und Reisekostenabrechnung)
      • Lineup zusammenstellen, Programm herausgeben, etc.
      • Locationmanagement: passende Hotels finden und buchen (professionelle Bookering unterstützt), Verträge aushandeln, Fristenmanagement, Abwicklung der Veranstaltung mit dem Hotel / bei virtuellen Veranstaltungen Organisation der technischen Voraussetzungen
      • Supportermanagement: professionelle und freiwillige Unterstützer finden, briefen, betreuen
      • Marketing: Zusammenarbeit mit dem Marketing-Ressort, Bewerbung der Veranstaltungen in Printmedien und auf Social Media, Erstellung Promotion-Material, etc.; Inhalte und Gestaltung Homepage; Promotion der Speaker auf Social Media, etc.
      • Sponsoren finden & betreuen (Ressort Kooperationspartner hat den lead, aber enge Zusammenarbeit)
      • Pressearbeit (Pressemeldungen vorab und nach den Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit PR-Agentin)

      2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

      • Kommunikativ und gute Fähigkeit, Menschen (v.a. Speaker) zu begeistern
      • Organisationstalent
      • Teamgeist
      • Offenheit für Neues und Themen, die über das reine Coaching hinaus gehen
      • Verkaufstalent
      • Coachingwissen
      • Improvisationstalent und gute Nerven

      3. Benefits und Funfactor

      • Faszinierende Persönlichkeiten kennenlernen
      • Mit ganz vielen tollen Menschen sprechen und zusammenarbeiten, die Du sonst vielleicht nie kennengelernt hättest
      • Ein großes Netzwerk aufbauen und sichtbar sein
      • Eine tolle Zusammenarbeit und ein großartiges Team
      • Den Menschen, die zu den Events kommen einen echten Mehrwert bieten können und sehen, wie sie sich daran freuen
      • Gemeinsam etwas schaffen, was funktioniert und Spaß macht

      10 Stunden die Woche braucht man im Schnitt dafür auf jeden Fall, wobei es Wochen gibt, wo es mehr ist, dafür andere, wo für Events weniger zu tun ist.

       

      Virtual Education: Zusammenarbeit mit Anke Paulick

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      • Akquisition von interessanten Speaker/innen für die Virtual Education und Qualitätssicherung der eingereichten Speakerformulare  
      • Akquisition, Einarbeitung und Betreuung der VE-Hosts (Regelcall alle 2 Wochen, im Augenblick Mittwoch 17:00 - 17:30 Uhr) 
      • Weiterentwicklung der Qualitätsstandards innerhalb der Virtual Education 
      • Evaluation der durchgeführten Virtual Educations
      • Verwaltung der Events in Asana und im Postfach virtuell@coachfederation.de & Koordination der Content-Manager
      • Zeitaufwand etwa 8 - 15 Stunden/Monat

      2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

      • Technisch affin (Zoom, Asana, MS Office, Dropbox)
      • Flexibel, pragmatisch, teamfähig, lösungsorientiert und strukturiert
      • Begeistert für für Coaching und virtuelle Weiterbildung
      • gute Englischkenntnisse 

      3. Fun Factor und Benefits

      • Gastgeber*in sein für die vielfältigen Speaker/innen innerhalb der Coaching-Szene
      • Trends  in der internationalen ICF Coach Community erleben und gestalten
      • Themen & Formate erproben und weiterentwickeln
      • Freude an co-creativer Zusammenarbeit in einen sehr netten und kompetenten Team
      • Durch viele und vielfältige Kontakte deutsches und internationales ICF Netzwerk aufbauen


      Coach Education

      Zertifizierung

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      Anfragen zu Zertifizierungen fundiert beantworten könne. Einmal im Quartal VE zum Thema halten, evtl. mit Presidents zusammen (bisher mit Antje und Kirsten). Daher solltest Du immer wieder auf die Global Webseite gehen und nach den neuesten Texten sehen. Da wir von den Chapter-Mitgliedern die aktuellen Zertifizierungen kennen, kannst Du kreativ werden bei Ideen für Jubiläen (bisher nicht gemacht).  Zertifizierung und Akkreditierung sind unser Aushängeschild und auch Umsatzbringer, daher ist es ein relevantes Thema auch für Berichte an ICF-Global. Du kannst VE zur Zertifizierung machen (Zertifizierungs-Challenge an drei Abenden wurde dreimal abgehalten, davor gab es jeden 2. Monat eine 1h VE).

      2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

      • Von Vorteil ist eine eigene ICF-Zertifizierung (oder das aktuelle Durchlaufen derselben) und gerne Erklären zu mögen. Auch immer wieder dieselben Mails zum Thema beantworten zu wollen, ohne den Bezug zu den jeweiligen Fragenden zu verlieren.
      • Englisch, da Du immer wieder auf die Global Seite schaust, was es Neues gibt (Google Übersetzungen sind nicht immer optimal).
      • Kenntnisse im Umgang mit Computern (Word, Excel, PPT, Dropbox, Slack)

      3. Benefits und Funfactor

      • Du lernst viele interessierte und interessante Menschen kennen und kannst sie auf ihren Weg bringen.
      • Du kennst dich im Zertifizierungsdschungel aus und kannst bei Zertifizierungen und Qualitäten anderer Verbände mitreden.

      Akkreditierungen

      1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

      Anfragen zu Akkreditierungen fundiert beantworten können. Daher solltest Du immer wieder auf die Global Webseite gehen und nach den neuesten Texten sehen. Zusammenarbeit mit Kooperationsressort, da die akkreditierten Institute die einzigen Koop-Partner im Bereich Weiterbildung sein werden. Zertifizierung und Akkreditierung sind unser Aushängeschild und auch Umsatzbringer, daher ist es ein relevantes Thema auch für Berichte an ICF-Global. Kirsten hatte Vidoes zur Erklärung der Akkreditierungspfade erstellt, die könnten auf den neuesten Stand gebracht werden, auch kannst Du VE zum Thema machen, da sich die Kriterien 2022 geändert haben.

      2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

      • Das Thema ist breiter als die Zertifizierungen, da viel mehr von den Instituten gefragt wird als von den Coaches.
      • Du solltest selbst kein Ausbildungs-Institut leiten (Interessenskonflikt).
      • Englisch, da Du immer wieder auf die Global Seite schaust, was es Neues gibt (Google Übersetzungen sind nicht immer optimal)
      • Kenntnisse im Umgang mit Computern (Word, Excel, PPT, Dropbox, Slack)
      • Sinnvoll könnte sein, wenn Du auch das Zertifizierungsressort machst, da sich die Themen sehr ergänzen / überschneiden, daher solltest Du auch selbst zertifiziert sein oder dahin unterwegs.

      3. Benefits und Funfactor

      • Du lernst, Ausbildungen abzuschätzen und bist mit den Top-Playern in D bekannt.
      • ICF-Global hat 2022 die Kriterien stark verändert, man könnte sagen neu aufgesetzt, und Du bist sehr nahe dran am globalen Standard.


        Verein

        Schriftführer:in

        1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

        Schriftführer (Secretary) ist eine der Rollen, die explizit von Global neben Presidents und Finance gewünscht werden. Du nimmst an allen Sitzungen des Vorstands teil und erstellst jeweils das Protokoll (aus vereinsrechtlichen Gründen sind wir dazu verpflichtet). Auch Protokolle etwaiger Mitgliederversammlungen erstellst Du. Bei uns sind sonstige vereinsübliche Aufgaben, wie PR-Texte erstellen, Kommunikation mit Mitgliedern und Externen, Newsbeiträge oder Blog-Artikel, derzeit auf die anderen Ressorts verteilt, so dass Du hauptsächlich Beschlüsse im Vorstand festhältst und die obigen Protokolle schreibst (v.a. Zusammenfassen von Diskussionen im Ergebnisprotokoll).

        2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

        • Sehr gute Deutsch-Kenntnisse
        • Kenntnisse im Umgang mit Computern (Word, Excel, Dropbox, Asana, Slack, oder die Bereitschaft, die zu lernen)
        • Vereinsrechtkenntnisse sind von Vorteil

        3. Benefits und Funfactor

        • Das Vorstandsteam ist immer eine Bereicherung
        • Du bist direkt an allen Entscheidungen im Verein dran
        • Spaß kommt auch in den Sitzungen vor

        Digitalisierung

        1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

        Das ist eines das Ressorts, das Du am freiesten mitgestalten kannst, denn wir wissen nicht, wo die Trends tatsächlich hingehen. Du bist interessiert an Technik und deren Anwendung im Coaching (Chat-Bots, VR, digitale Plattformen, KI). Zusammen mit Anke und Peter nimmst du an Veranstaltungen teil und kannst NL-Beiträge schreiben oder VE zum Thema hosten.

        2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

        • IT-Affinität und Tech-Begeisterung mit dem nötigen Quantum Abstand
        • Neugierde
        • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Computern
        • Sehr gutes Englisch, da vieles im Sprachbereich stattfindet

        3. Benefits und Funfactor

        • Du bist sehr nah an dem, was die Branche derzeit bewegt
        • Du lernst echte Nerds kennen

         

        Webseiten und IT

        1. Kurze Beschreibung des Tätigkeitsfelds (Inhalt und Zeitaufwand / Termine)

        Die Webseiten sind unser Gesicht nach außen und oft geben wir Fragenden dadurch Antworten, dass wir sie auf bestimmte Seiten hinweisen. Du arbeitest eng mit Peter und allen Ressorts zusammen, da sie Dir die Inhalte zur Verfügung stellen, Ausnahme sind die Events, die werden von unseren ContentManagers eingetippt. Wir haben derzeit zwei Provider: netcup (Typo3) und wix.com (Baukasten). Aber auch neue Seiten erstellen und Umbau von Strukturen gehören in Dein Aufgabengebiet. Dazu übernehmen wir den Erst-Support unserer Mitglieder für die Coach-Profile, der Chapterhosts für Email, Hubspot, Slack und Dropbox. Ein Upgrade / Wechsel unserer Webseite auf coachingfederation.de steht an und das wollen wir evtl. nutzen, um auf eine andere Plattform zu gehen.

        2. Nötige Fähigkeiten und Erfahrungen, berufliche Qualifikationen

        • IT-Affinität
        • Neugierde und Bereitschaft, ständig dazuzulernen
        • Team-Player
        • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Computern (und Wille sich in unsere vielen Tools einzuarbeiten)

        3. Benefits und Funfactor

        • Du bist sehr eng mit unserem Vorstand und den Chapterhosts verknüpft
        • Gute Beziehung zu Mitgliedern möglich
        • Du kannst unseren Back-Bone mitgestalten, da immer wieder Neues konzipiert und erdacht werden kann
        • Du lernst täglich dazu

        Autorin: Kirsten Dierolf Grafik: Designed by rawpixel.com / Freepik


        coachfederation.de  |  coachingtag.com

        ISSN: 2702-7880

        Bitte folgen Sie uns

        XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

        Sponsoren

        ICF-Deutschland Newsletter

        aktuelle Ausgabe

        Veranstaltungen

        Virtual Education

        Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

        mehr >

        News

        18 Mär 2022

        ICF pro Bono Coaching


        für Menschen die direkt und indirekt von politischen Ereignissen betroffen sind.

        Weiterlesen

        16 Feb 2022

        Coaching-Umfrage 2021


        20 Jahre Coaching-Umfrage unseres Mitgliedes Jörg Middendorf. Die Ergbenisse sind veröffentlicht.

        Weiterlesen

        15 Feb 2022

        Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2021 abgelaufen sind


        Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2022 zu Ende, was tun?

        Weiterlesen

        Newsletter bestellen