International Coach Federation Deutschland

ICF Global - Mitgliedschaft bei einer Berufsvertretung wie ICF

Was bringt eine Mitgliedschaft bei einer Berufsvertretung wie ICF, die international vertreten ist?

Wieder war der Beitrag von 245.- Euro fällig, um bei ICF Global Mitglied zu sein. Was bringt das? Was sind die Vorteile? Wofür wird mein Geld verwendet? Diese Fragen werden immer wieder gestellt und sollen hier beantwortet werden.

 Gleich zu Beginn: Laut Annual Report aus 2017 fließen ca. 30 % der Global Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen wieder an die Chapter zurück, 11% werden in global Events investiert, ca. 15% gehen ins Marketing, die interne Administration und die Website wird mit ca. 15 % angegeben, für Research, Development und Programme werden ca. 15% investiert, die Kosten für die Zertifizierungen werde mit 14% durch die Mitgliedsbeiträge abgedeckt. Link

Die globale Mitgliedschaft geht von 31. März bis 31. März des Folgejahres und muss, will man weiterhin Mitglied bleiben, jedes Jahr erneuert werden. Sinn der Mitgliedschaft ist es sicher, in einer weltweit aufgestellten Organisation dabei zu sein und hier Zugang zu Informationen zu haben, die für das professionelle Wachstum wichtig sind. Die Welt ist klein geworden. ICF global unterstützt mit einer Toolbox, die auf der Website zu finden ist das professionelle Auftreten seiner Coaches. Man kann Visitkarten mit dem Logo von ICF auf der Toolbox finden, auch Templates für Präsentationen, Studien zum Thema Coaching herunterladen. Die Verwendung des ICF Logos ist ausschließlich nur Mitgliedern erlaubt.

Der Austausch auf internationaler Ebene in Bezug auf Best Practice öffnet den Horizont, weil man sehen kann, was die nahen und fernen Nachbarn für Lösungen anbieten können und wo man sich austauschen kann. Wir haben in Deutschland z. B. eine Vereinsorganisation. Länder wie Spanien oder Polen, die mehr als 1000 Mitglieder zählen verzichten auf einen  Verein und haben nur „Global Mitglieder“, die sie betreuen. In UK agiert ICF wie ein Unternehmen, eine Firma mit einem bezahlten Vorstand. UK hat fast 2000 Mitglieder.

Es gibt also sehr unterschiedliche Varianten in denen im ICF gearbeitet wird. Ein großer Vorteil ist sicher, dass ICF auch mit internationalen Kooperationspartnern arbeitet, wie z.B. Price Waterhouse Cooper (PwC) oder dem Roten Kreuz. Wir vertreten als ICF Coaches weltweit anerkannte professionelle und ethische Standards. Ein weiterer Punkt betrifft die permanente Weiterbildung, die auch in den Ethikrichtlinien gefordert ist. ICF Zertifizierungen sind nur 3 Jahre gültig und müssen  dann durch einen Nachweis von Weiterbildung erneuert werden. Das bringt naturgemäß ein enormes  Angebot von Weiterbildungsmöglichkeiten, die Mitglieder der ICF nutzen können: Webinare, Research, Studien, Artikel zu einzelnen Themen. Diese können auf der global -Website aufgerufen werden. Link

Dadurch hat man sowohl beim Akquisegespräch gut fundierte Argumente zu Hand als auch die Möglichkeit in seinem persönlichen Wachstum als Coach auszuwählen, wo man Schwerpunkte setzen will. Link

Global bietet auch „Communities of Practice„ an. Hier gibt es Best Practice - Austausch und Knowledge Sharing auf einer persönlichen Ebene von Experte zu Experte. Link

Das alles wird unter dem Begriff „Gold Standard“ im Coaching verstanden, der zum Markenzeichen ICF gehört. Dazu kommen internationale Events, wie das Global Leaders Form (GLF), CONVERGE oder regionale Treffen mit internationalem Publikum.

Das Global Leaders Forum ist der Treffpunkt aller ICF Präsidenten aus den verschiedenen Mitgliedsländern. CONVERGE ist ein internationales Treffen von Coaches. Es findet in diesem Jahr von 23.-26. Oktober in Prag statt. Link

ICF global vergibt auch Awards als Anerkennung für besondere Leistungen,  durc die professionelles Coaching weiter entwickeltund gefördert wird. Hier gibt es den PRISM Award, den Circle of Distinction, den Young Leader Award, Gift of Coaching zum Beispiel, um nur einige zu nennen. Link

Würde man alles zusammen zählen, was geboten wird, würde das einen Betrag von 245.- Euro sicher übersteigen, denn durch den Mitgliedsbeitrag erhält man als Mitglied vergünstigten Zugang zu Webinaren, Events, Weiterbildungsangeboten, Zertifizierungen und Zugang zu Know How und internationalen Kontakten.

Ein weitere Vorteil von vielen ist auch die Nutzung der Social Media Möglichkeiten, die ICF bietet und die damit verbundene Öffentlichkeitswirkung, die der einzelne Coach für sich dadurch erzielen kann.

Ein weiterer Vorteil, den ich nennen möchte ist sicher der Coachfinder, den es auf internationaler und nationaler Ebenen gibt. Hier kann man als ICF Coach sein Profil anlegen und dann weltweit gefunden werden.

Viel Spass beim Surfen auf der global Website von ICF und beim Entdecken von Vorteilen, die eine globale Mitgliedschaft attraktiv machen und vielleicht bleibt auch noch Zeit, die Vorteile für unsere Mitglieder auf der deutschen ICF Website abzurufen.

Mit herzlichen Grüssen

Monika Picker

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

 

Virtual Education

 

Europas größte Life-Webinar Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Coaching Magazin mit 25% Rabatt


Kooperation mit dem Coaching Magazin von Christopher Rauen

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?