International Coach Federation Deutschland

Fortbildungen

Virtual Education – das Angebot von ICF Deutschland

Für einen ICF Coach gibt es viele Gründe, sich konstant weiter zu bilden. Die Lust darauf, die menschlichen und professionellen Fähigkeiten zu erweitern, sich auf die Zertifizierung vor zu bereiten, von Master-Coachs zu lernen, Fortbildungspunkte (CCEUs) für die Re-Zertifizierung zu sammeln, ...

Die ICF Deutschland bietet seit 2012 ein virtuelles Weiterbildungsangebot.

Seit Herbst 2012 gibt es ein- bis zweistündige Telefonkonferenzen oder Webinare zu jeweils einer der 11 Kernkompetenzen der ICF sowie zu anderen Themen. Pro Konferenz können Sie sich 1 - 1.5 CCEU's zur Re-Zertifizierung verdienen. 

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und die rege Teilnahme am Weiterbildungsangebot der ICF Deutschland e.V. und danken all unseren bisherigen Teilnehmern und besonders auch den Referenten, die ehrenamtlich für uns tätig sind!

Ihr Chapterhost für Virtual Education

Email: silke.thompson@coachfederation.de

Silke Thompson, PCC
 

Informationen zur Anmeldung zum  ICF Virtual Education Programm:

     

  • Für ICF Deutschland e.V. Mitglieder bleibt die einfache Teilnahme an Virtual Education Veranstaltungen weiterhin kostenlos, es sei denn sie wünschen CCEU's (für die Re-Zertifizierung zum ACC,PCC oder MCC), für die wir einen geringen Betrag von € 10,- für die Administration in Rechnung stellen.

  • Gäste/Nicht-Mitglieder und Mitglieder von ICF Global zahlen eine Teilnahmegebühr (ähnlich wie dies auch bei lokalen Chapterabenden gehandhabt wird.) von € 15,- mit und ohne CCEU Wunsch (für die Re-Zertifizierung zum ACC,PCC oder MCC).

  • Zahlung der CCEU's direkt bei Ticket Registrierung - neu: Bearbeitungskosten für das Ticketing übernimmt der Käufer

  • Wir bitten um Beachtung der Anmeldefristen, eine verspätete Anmeldung oder Nachzahlung der CCEU's ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich, sollten Sie nach Anmeldung wider erwarten nicht teilnehmen, freuen wir uns über einen kurzen Hinweis für die Referenten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • Die Veranstaltungen finden nur live statt, Aufnahmen können nicht zur Verfügung gestellt werden.

  • Weitere Informationen weiter unten auf der Webseite!

 

 

Kommendes Programm 2016

  • Dienstag 4. Oktober 2016 , 19 - 20 Uhr - Thema: "Lösungsfokussiertes Teamcoaching" mit Kirsten Dierolf, PCC Coach und Lehrcoach & Gründerin der www.solutionsacademy.de:  Kirsten Dierolf gibt Ihnen einen Überblick über das Format eines lösungsfokussierten Teamcoachings. Sie lernen einen „typischen“ Ablauf und die wichtigsten Abläufe kennen. Anhand eines Beispiels aus der Praxis können Sie Ihre neu erworbenen oder wieder aufgefrischten Kenntnisse auch gleich üben. Das Webinar ist sehr interaktiv und macht Spaß.(1CCEU Core Competencies )

Anmeldelink in Kürze hier!

 

     

2 teilige Webinarreihe "Coachingverträge" mit Dr Geertje Trutscka, Rechtsanwältin in Deutschland und Österreich und ICF ACC Coach, www.coachingvertrag.com, Thema: "Die rechtlichen dos-and-donts bei Coachingverträgen(was jeder Coach wissen sollte) 

  • Teil 1: Donnerstag 10. November 2016, 18 - 19 Uhr. Sie sind Coach, Trainer oder Referent und wollen Ihrer Tätigkeit eine professionelle Basis geben? Doch wie können Sie die ICF-Kernkompetenzen und Ethikrichtlinien in Ihren Vertrag integrieren? Wozu sind Sie als ICF-Coach verpflichtet und vor welchen Risiken sollten Sie sich besser absichern? Der Schlüssel für den Erfolg Ihrer Coaching-Tätigkeit ist Ihr Coaching-Vertrag! Er ist die Basis für Ihr Coaching-Business. Überlassen Sie also nichts dem Zufall: Gestalten Sie Ihre Beauftragung aktiv mit. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihren Erfolg! Teil 1 des Webinars wird sich mit den rechtlichen dos-and-donts bei Coachingverträgen befassen, die jeder Coach wissen sollte. Es werden die wichtigsten Rechtsgrundlagen anhand anschaulicher Formulierungsbeispiele präsentiert und rechtliche Fallstricke und deren Vermeidbarkeit aufgezeigt. (1CCEU Core Competencies)

  • Teil 2: Montag 14. November 2016, 18-19 Uhr. Sie konzipieren gerade Ihren nächsten Seminarblock? Eine Kooperationsanfrage oder die AGB´s für ein Inhouse-Projekt liegen bei Ihnen auf dem Tisch? Warum sollte der Ihnen von Ihrem Auftraggeber vorgelegte Vertrag Ihre Interessen zum Gegenstand haben? Der Schlüssel für den Erfolg Ihrer Coaching-Tätigkeit ist Ihr Coaching-Vertrag! Er ist die Basis für Ihr Coaching-Business. Überlassen Sie also nichts dem Zufall: Gestalten Sie Ihre Beauftragung aktiv mit. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihren Erfolg! Teil 2 des Webinars wird sich mit den Besonderheiten bei Mehrbeteiligungen, wie z.B. Drittbeauftragung und Gruppencoachings, beschäftigen. Außerdem werden Sonderkonstellationen wie Vermischungen zu Seminarveranstaltungen und Trainings sowie Zusatzvereinbarungen wie Haftungsvereinbarungen, Seminarversicherungen oder AGB beleuchtet. (1CCEU Core Competencies)

     

Weitere Informationen:

Veranstaltungsort
Reine Telefonkonferenz oder Webinar via Computer - je nach Thema oder Referentenwunsch

Kosten

  • Für ICF Deutschland e.V. Mitglieder bleibt die einfache Teilnahme weiterhin kostenlos, es sei denn sie wünschen CCEU's, für die wir einen geringen Betrag von € 10,- für die Administration in Rechnung stellen.

  • Gäste/Nicht-Mitglieder und Mitglieder von ICF Global zahlen  eine Teilnahmegegühr (ähnlich wie dies auch bei lokalen Chapterabenden gehandhabt wird.) von € 15,- mit und ohne CCEU Wunsch.

     

  • Einfache Teilnahme an ICF Kernkompetenz Themen bleibt weiterhin kostenlos für alle Teilnehmer, ICF Mitglieder und Gäste (Kostenbeitrag für alle Teilnehmer mit CCEU Wunsch bei Kernkompetenz Themen: € 10,-).

  • Zahlung für CCEU's/Teilnahme erfolgt ab bei Registrierung, neu: Bearbeitungskosten für das Ticketing übernimmt der Käufer


Anmeldung & Einwahlinformationen

Links zur Anmeldung finden Sie vor dem Event auf dieser Webseite

Sie erhalten unmittelbar nach der Anmeldung eine Bestätigung mit Einwahlinformationen & am Vortag der Veranstaltung eine Erinnerung (bitte auch im Spam nachsehen; Emails von: orders@eventbrite.com ).Sollten Sie letztendlich doch nicht teilnehmen, freuen wir uns über einen Hinweis, damit die Referenten sich besser auf die Anzahl der Teilnehmer einstellen können, vielen Dank.


Anmeldung nur per Link, siehe jeweilige  Veranstaltungsinformation und Anmeldefrist auf dieser Webseite. (Anmeldung nur über xing reicht nicht!)

 

 

Allgemeine Informationen:

Teilnahme

Die Teilnahme an den Konferenzen ist auch für Freunde der ICF und Nicht- Mitglieder geöffnet. Dies entspricht unserem Ziel die Kunst, Wissenschaft und Praxis des professionellen Coachings, der Coaching Industrie als Ganzes und der Coaches im Einzelnen zu fördern und weiterzuentwickeln und den Austausch untereinander zu unterstützen.

Die Veranstaltungen finden nur live statt, Aufnahmen können nicht zur Verfügung gestellt werden.

Inhalte

Unsere Referenten arbeiten alle ehrenamtlich für die ICF. Inhalte der Veranstaltung werden von ihnen gestaltet. Sollten Unterlagen zur Verfügung gestellt werden, sind diese nur für Veranstaltungsteilnehmer gedacht. Wir bitten Copyright und Urheberrechte der Referenten zu beachten. Vielen Dank.

CCEU’s
Sollten Sie CCEU’s für Ihre Re-Zertifizierung benötigen, erheben wir einen geringen Kostenbeitrag zur Kostendeckung der Administration (siehe unter Kosten).

Während der Konferenz wird ein Passwort genannt. Nach der Konferenz bitten wir um Zusendung einer Email unter Nennung der Veranstaltung,  Ihres Namens und des jeweiligen Passworts an: virtuell@coachfederation.de Das CCEU Zertifikat erhalten Sie, innerhalb einer Woche automatisch als .pdf Dokument.

Hier können Sie lesen, was unsere Teilnehmer über die bisherigen VE Veranstaltungen sagen:

  • "Mehr von solchen High Quality Erlebnissen! Der praktische Ansatz mitsamt den Übungen. Beeindruckend, wie Aufstellung und Verankern am Telefon funktioniert hat."

  • "Vielen Dank für die sehr gute Koordination und das damit verbundene Gefühl das es eine richtige Entscheidung war Mitglied im ICF zu werden, da sich dadurch für mich Professionalität auszeichnet. Weiter so!"

  • “Ich bin begeistert von der Leichtigkeit des Verlaufs und beeindruckt von der Tiefe der angesprochenen Inhalte. Facetten- und Erkenntnisreich:Jeder brachte etwas ein, jeder nahm etwas mit!”
  • “Gute Gelegenheit sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, damit etwas für meine eigene Weiterbildung tun, kann meine Ideen und Erfahrungen einbringen und von Erfahrungsschatz anderer Teilnehmer profitieren, kurz und prägnant - 1 h Zeit kann man aufbringen”
  • “Spannender Erfahrungsaustausch unter Kollegen, bringt eine Stressfreie Erweiterung der eigenen Kompetenz.”
  • "Austausch unter Gleichgesinnten ist „Gehirnfutter“ - Interessante Auswahl an Themen! Im Grunde sind alle Themen sinnvoll – als Reflexion oder auch als Neuerlerntes…"
  • "Eine klasse Sache, um einzelne Themen im und um das Coaching für sich selbst zu aktualisieren und neue Impulse zu bekommen. Vielen Dank."
  • "Es war eine in komprimierter Form gefasste Einheit, um Wissen wieder aufzufrischen und darüber hinaus neue Ideen zu bekommen."

Archiv vorhergehender Virtual Education Veranstaltungen:

2016

  • 20.01.2016 -Thema: „ICF Kernkompetenz Nr. 8 - Bewusstsein schaffen“ mit ACC Peter Hayward
  • 23.02.2016 - Thema "Supervision" mit Peter Fuhrmann, MCC
  • 09.03.2016 - Thema "Gewaltfreie Kommunikation" mit Udo Brunner, ACC
  • 11.5.2016  Thema "Ethik im Coaching" mit Peter Tschötschel
  • 22.06.2016 Thema "Bewusstsein schaffen durch Reflexionscoaching mit Kunstwerken" mit Christine Kranz
  • 06.07.2016 Thema: "Vom Coach zum Spezialisten - eindeutig wahrgenommen werden im Coaching Markt" mit Peter Koshorst

2015

  • 24.02.2015 - Thema: "Kernkompetenz Wirkungsvolle Fragen - ein vertiefender Einblick" mit Peter Hayward, ACC 
  • 17.03.2015 - Thema "Umgang mit Widerständen" mit Silvia Richter-Kaupp, PCC
  • 29.04.2015 - Thema"Auswahlkriterien für Coachs aus Unternehmenssicht – was ist HR Entscheidern wichtig?“ - ein Praxisreport" mit Christa Stienen SVP Corporate HR bei der LSG Sky Chefs
  •  22.06.2015 - Thema "Innerer Kritiker als zentrale innere Struktur für Persönlichkeitsentwicklung " mit Cornelia Weber - Fürst, MCC
  • 06.07.2015 - Thema: "Der Coach als Unternehmer" mit Markus Kämmerer, ACC 
  • 06.10.15 - Thema "Coaching braucht keine Tools" mit Monika Müller, MCC
  • 23.11.15 - Thema "Qualitätsmanagement im Einzelcoaching" mit Bernhard Zimmermann, PCC
  • 08.12.15 - Thema: "Schaffen Sie Klar.heit - Personal Branding" mit Daniele Gianella, werdewelt swiss

2014

  • 16.01.2014 - Thema "Nachhaltige Coaching Vereinbarungen mit Multinationalen Unternehmen erstellen – ein auf 10 Fragen aufgebauter Weg" (mit Peter Hayward, Intel)
  • 13.02.2014 - Thema"The coach selection process - a practice report" ( with Brian Chaloner, Airbusiness-Academy/Airbus)
  • 20.03.2014 Thema: "Measuring the ROI of Coaching" (with Lisa Ann Edwards)
  • 09.04.2014 - Thema "Individuelles Coaching in Kleingruppen" mit Peter Fuhrmann, MCC
  • 15.05.2014 - Thema "Authentisches Marketing" mit Tanja Klein und Ruth Urban
  • 02.06.2014 - Thema "Die Überwindung des ‚Entweder-Oder‘ und die Neurophysiologische Verankerung von ‚Beidem‘." mit Sylvia Becker-Hill, PCC
  • 10.07.2014 - Thema "ICF Kernkompetenz 5: Aktives Zuhören" mit Luisa Girola und Silke Thompson, both ACC
  • 17.09.2014 - Thema "Lösungsfokussiertes Kurzzeitcoaching mit Peter Szabo, Solutionsurfers, MCC
  • 21.10.2014 Thema "Virtuelles und interkulturelles Teamcoaching" Nikola Heidrich, ACC
  • 17.11.2014 Thema "Die rechtlichen dos-and-donts bei Coachingverträgen" (was jeder Coach wissen sollte) Dr. Geertje Tutschka, ICF Coach & Rechtsanwältin in Deutschland und Österreich

2013

  • 21.11.2013 - Thema "Facebook, Twitter, Xing & Co - Social Media Basics für Coaches
  • 9.10.2013  - Thema: "Direkte Kommunikation"  ICF Kernkompetenz 7
  • 18.09.2013 - Thema: "Die Neuro-Science in der Preisgestaltung von Coaching Angeboten: Wie Coachs Ihre Klienten bestmöglich unterstützen und gleichzeitig mehr Gewinn machen“
  • 16.07.2013 - Thema:  „Der Abschluss der Coachingsitzung“ – Entwicklungsschritte bewusst machen, passende Handlungen entwerfen, die Brücke in die Zukunft bauen.
  • 18.06.2013 - Thema: Inside the mind of a Credentialing Accessor(englisch)
  • 16.05.2013 - Thema: Fragen und Antworten zum Thema ACC & PCC  Zertifizierung
  • 25.04.2013 - Thema: Virtuelles Coaching
  • 28.02.2013 - Thema: Voice Dialogue oder "Schau mal wer da spricht"
  • 31.01.2013 – Thema: „Kernkompetenz 4: Präsenz beim Coaching
  • 11.12.2012 - Thema: Team Coaching: Creating impact through Emotional Intelligence (englisch)
  • 15.11.2012 – Thema: ICF Kernkompetenz 3: Vertrauen und Vertrautheit mit dem Klienten herstellen
  • 06.09.2012 – Thema: ICF Kernkompetenz 2: Treffen einer Coaching Vereinbarung

 

     

Weitere Fortbildungsangebote

- ICF Deutschland Kooperationen

Die ICF bietet für ausgwählte Weiterbildungs-Partner Sonderkonditionen an. 

- ICF UK

Das größte europäische Fortbildungsprogramm eines ICF Chapters ist das des ICF UK. Was nicht verwundert, denn in Großbritannien gibt es über 800 aktive ICF Mitglieder und ein seit Jahren (hauptsächlich über Teleclasses) wachsendes Fortbildungs-Angebot.

ICF UK hat nun entschieden, dieses Angebot auch allen anderen europäischen Chaptern zugänglich zu machen. Damit erschließt sich auch für deutsche Coachs ein breites Programm mit erstklassigen Referenten (darunter zahlreiche MCCs).

Das Themenspektrum umfasst:

  • Core Competencies
  • Mastery in Coaching
  • Evolving the Coaching Conversation in Partnership
  • ACC / PCC / MCC Discussion Forums
  • Business and Practice Development Forum
  • Membership and Community

Hier gibt es monatliche wechselnde und zum Teil aufeinander aufbauende Teleclasses – also Telefonkonferenzen mit einem Moderator und den Teilnehmern. Oft ist es eine Mischung aus Input, Fragen & Antworten sowie Dialog mit den Referenten.  

 

- ICF Chicago

Fortlaufendes Angebot vom Telefonkonferenzen zu den Core Competencies, mit CCEU's - hier informieren.

 

- ICF Global

Team & Group Coaching Community of Practice | 2016 Program Calendar

Co-Leaders: Karl Van Hoey, PCC (Europe) & Chris Padgett, PCC (USA)
Free Virtual Programs11:00 A.M.-Noon EST (New York), 17:00-18:00 CET (Brussels)
Join the Community for FREE!: eepurl.com/bNZJ3r, earn 1CCE per meeting.

2016 Kalender hier zum herunterladen!

Termine am: 2. Ferbruar, 1. März, 5.April, 3. Mai, 7.Juni, 6.September

 

Business Development Series

February 16 – March 10, 2016

ICF’s popular Business Development Series (BDS) is returning in 2016 to deliver virtual education designed specifically to help you build, sustain and expand a successful coaching practice. Join host William Arruda as he guides you through content and action items that you can begin applying to your business right away.  

2016 BDS programming was developed with you in mind, with sessions covering the topics cited most frequently in 2015 BDS evaluations and the 2015 ICF Professional Development Survey. The 2016 BDS is also designed to promote deeper exploration of topics addressed during last year’s sessions. 

Attend the Series for Your Chance to Win a Free ICF Membership! Learn more.

 

StrategySetting Your Strategy 

Week 1: February 16–18, 2016

This week we will focus on making sure you have a strong plan in place for your coaching practice. Topics will include personal branding and building a business plan. 

AudienceUnderstanding Your Audience

Week 2: February 23–25, 2016

The second week will help you identify your potential clients and understand how best to target them. Topics will include establishing and capitalizing on your coaching niche and building a business case for human resources professionals.

ConnectionMaking the Connection

Week 3: March 1–March 3, 2016

Once you’ve identified your target audience, you will need to successfully attract and engage them. Week 3 will cover ways to successfully draw in new clients. Topics will include booking paid speaking engagements and generating leads with LinkedIn.

RevenueIncreasing Your Revenue

Week 4: March 8–10, 2016

The final week will focus on utilizing your coaching skills to expand your business. You will learn about passive income streams and hear from professional coaches about their journeys to building successful, well-established businesses.

 

Pricing*

ICF Global Members: $200 USD
Non-Members: $450 USD 

*2015 BDS alumni will receive a 15% discount on their 2016 BDS registration fee.

 

Registration

Registration will include access to all 12 sessions. Even if you are unable to attend every session live, you will still receive a recording of each of the sessions with your registration. ICF Conference Registration

Kontinuierliches Angebot der ICF Global:

Auch auf der internationalen Webseite www.coachfederation.org findet ihr zahlreiche Fortbildungs-Angebote, die per Telefonkonferenz durchgeführt werden, in der Regel kostenlos (meistens auf Englisch).

Gelegenheit sich kostenlos CCEU's zur Re Zertifizierung zu verdienen gibt es durch mitgeschnittene Sitzungen des Virtual Education hier! im Archiv. (Seit 2013 darf man bis zu 16 Stunden Selbststudium zum Ressourcen Development zur Re Zertifizierung angeben. Nennung des Namens der Sitzung im Antrag genügt, keine seperate CCEU Bestätigung nötig).

Dort dort kann man sich bereits durchgeführte virtuelle Fortbildungen als “Audio Recording” anhören, oft sind auch Manuskripte dabei. Das Themenspektrum ist breit gefächert – von Coach-Marketing über Live Coaching-Demos, Kernkompetenzen und Coaching-Methoden.

Die zentrale Seite mit den aktuellen Themen und Terminen sowie den Aufzeichnungen findet man hier.

- Communities of practice (CPs) – Austausch mit Coachs in der ganzen Welt

In den Communities of practice CPs (früher SIG´s - Special Interest Groups) finden sich ICF-Coachs aus aller Welt zu bestimmten Themen zusammen. Ziel ist es, in dem jeweiligen Themengebiet einen professionellen Austausch zu fördern und sich gegenseitig weiter zu entwickeln. Auch Geschäftspartner haben sich hier schon gefunden.

Das Themenspektrum reicht von “Global Executive Coaching” über “Leadership Coaching” bis hin zu “Expatriate Coaching”, “Conflict Coaching”, “Career Coaching, “Business Development” und “Team  Work Group Coaching”. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine eigene Gruppe mit einem bisher nicht vertretenen Thema zu gründen.

Hier kann man sich über interessante Themengebiete informieren oder die eigenen Spezialitäten gezielt weiter entwickeln. Die zentrale Seite mit einer Kurzbeschreibung der verschiedenen CPs findet ihr hier.

Sponsoren

News

Die International Coach Federation (ICF) hat die neueste Forschungsarbeit der Branche, die „ICF Global Coaching Study 2016" veröffentlicht.

mehr >

Siegel „TOP-Coach 2016“ erfüllt nicht, was es verspricht: Keine zuverlässige Orientierung für Ratsuchende.

mehr >

Veranstaltungen

Keine aktuellen Nachrichten.

Newsletter bestellen

Kennwort vergessen?