International Coach Federation Deutschland

Coachprofil

Christine Kranz - MCC

Christine Kranz

9497 Triesenberg

Symbolon AG

Tristelstrasse 33/1
9497 Triesenberg
Fürstentum Liechtenstein

ICF ZertifizierungMCC
Coachingerfahrung20+ Jahre
Coaching Fokus Business Coaching

Profildaten

Lieblingsmotto / -zitat

„Kunstwerke sind Spiegel, die die äußere Aufmerksamkeit nach innen lenken. Unsichtbares wird sichtbar, Wesentliches erkannt.“

Zielgruppen
  • Coaches
  • BeraterInnen
  • TrainerInnen
  • Führungskräfte
  • ProjektleiterInnen
  • Top Executive
  • HR-Fachkräfte
Coaching-Angebot
  • Kunstcoaching mit der Symbolon-Methode® auf der Basis von Kunstwerken, Bildern und Archetypen
  • Symbolon-Profil Coaching für Persönlichkeits- und Teamentwicklung
  • Symbolon-Profil Intensive Coaching für Führungs- und Karriereentwicklung und Executive Klausuren
  • Entwicklung von Reflexionskompetenz auf personeller Ebene und in Organisationen 
Kontext und Schwerpunkte

Standortbestimmung und Karrierecoaching

Neue Positionierung und Aufgabenstellung, Zeit- und Ressourcenprobleme,
High Potential Entwicklung, Mentoringentwicklung, Führungskräfte- und Managemententwicklung, Klärung der persönlichen Entwicklung in Verbindung mit den Unternehmenszielen

 

Nachfolgeregelung

Übergabe von Unternehmen, Nachfolgeklärung in der Erbgemeinschaften, Behebung von Differenzen und Konfliktlösung, Rollen- und Verantwortungsdefinition, Vereinbarungen und Zielerarbeitung

 

Executive Klausur

Visionsprozess, Strategieprozesse, Changeprozesse, Kulturprozesse, Wertewandel

 

Team Entwicklung

Teams und Projektgruppen entwickeln, Lösung von Spannungen und Konflikte, schwierige Situationen meistern, Fluktuationsreduzierung, Schnittstellenoptimierung

Sprachen im Coaching
  • Deutsch
  • Englisch
Mitgliedschaften
  • ICF Global, ICF Deutschland
  • EWMD Chapter Wien (European Women`s Management Development International Network) https://www.ewmd.org/

 

Ausbildung / Weiterbildung
  • Analytische Psychologie nach Carl Gustav Jung (assoziative Traumanalyse, bildnerische Reflexions- und Testverfahren, Typologie, Symbol- und Archetypenlehre)
  • Schicksalspsychologie und Genotropismus nach Dr. Leopold Szondi (analytische tiefenpsychologische Beratung und projektive Testverfahren)
  • Psychosomatische Medizin nach Dr. Ruediger Dahlke
  • Lehrgänge: Führungs- und Betriebspsychologie, Philosophie

 

Weitere Angebote / Leistungen
  • ICF akkreditierte Weiterbildung im Bereich Reflexionskompetenz in der Wirtschaft
    ICF akkreditierte Weiterbildung für Fachkräfte in der Anwendung der Symbolon-Profile
  • Keynote Speaker
  • Autorin
  • Forschung in der Archetypischen Personal- und Organisationsentwicklung
Referenzen

Referenzen ManagerInnen:

DaimlerChrysler AG, Dr. Michael Müller, Head of Knowledge Management,

DaimlerChrysler Corporate University, Deutschland 

„Ich bin von der Arbeitsmethodik von Symbolon beeindruckt und kann allen innovativen Führungskräften empfehlen, sich auf den Prozess einzulassen.“ 

 

Similasan AG, Dr. Urs Lehmann, Geschäftsführer, Schweiz

„Wer aufhört, besser sein zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein. - Entlang diesem Denkmodell hat uns Christine Kranz auf herausragende Art und Weise in unserem spannenden Change Management Projekt begleitet. Zuerst wurden in Einzelassessments entlang dem Symbolon-Profil® die individuellen Charaktere, Neigungen und Verhaltensweisen dargestellt. In einer zweiten Phase haben wir uns als Geschäftsleitungsgremium entlang den Profilen reflektiert. Wie funktionieren wir und welche Werte sind uns wichtig? Was haben wir für eine Ausstrahlung nach innen und aussen – heute und morgen? Jeder Einzelne wie auch wir als Geschäftsleitungsteam sind geeint und gestärkt aus diesem Prozess zurück in den Alltag und haben unsere Zusammenarbeit auf eine nächsthöhere Ebene hieven können. Würden wir den Prozess mit Christine Kranz wieder machen? Unbedingt!“

 

Eli Lilly & Co, Univ Prof. Dr. Andreas Festa, Sr. Medical Director, Global Medical Affairs, Indianapolis, USA

„Das Coaching Programm, bestehend aus individuellen Sitzungen und einem Workshop im Team war sehr erfolgreich und wurde von meinen Mitarbeitern sehr gut aufgenommen. Frau Kranz ist es dabei exzellent gelungen, eine sehr heterogene Gruppe aus verschiedenen Kulturen und Ländern auf die gemeinsamen Ziele, die ich als Teamleiter für mein Team festgelegt habe, zu fokussieren. Meine Mitarbeiter haben die Möglichkeit sehr geschätzt, in dem von Zeit- und Leistungsdruck geprägten Berufsalltag eine gemeinsame Phase der Selbstreflexion zu erleben; die Symbolon-Methode® unter Verwendung von Gemälden ist sehr gut geeignet, diesen Prozess zu gestalten. Frau Kranz, die diese Methodik selbst entwickelt hat, ist eine fantastische Moderatorin und einfühlsame Begleiterin in diesem Prozess.“

 

Intermarket Bank AG, Sebastian Erich, Vorstandsvorsitzender, Österreich

„Christine Kranz begleitet das Top Managementteam der Intermarket Bank in einem durchaus herausfordernden Veränderungsprozess - Ihre erfrischend unorthodoxe Art Themen direkt und unverblümt aber doch nehmbar anzusprechen hat zu merkbaren Erfolgen geführt. Die Symbolon-Methode® ist sehr gut geeignet um in einem Team von unterschiedlichsten Persönlichkeiten die Gemeinsamkeiten zu fördern.“


Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen AG, Christian Bigler, CFO, Schweiz

„Nun habe ich bereits in der zweiten Unternehmung und mit dem zweiten Team die gleiche positive Erfahrung gemacht: Nach einer schwierigen und belastenden Zeit fanden wir durch die Teamentwicklung zusammen und konnten eine gute Basis für eine offene und erfolgreiche Zusammenarbeit erarbeiten. Dank Christine Kranz, ihrer Methodik, Erfahrung und Persönlichkeit.“

 

Referenzen Coaches und Trainer:

 

Annika Gartenmann, www.aergon.ch, Zürich (CH)

„Das Reflexionstraining im Januar 2018 in Wien war sehr lehrreich und inspirierend.
Christine hat mit ihrer liebevollen und ruhigen Präsenz eine familiäre Atmosphäre geschaffen, die das gegenseitige Coachen unter den Teilnehmern leicht gemacht hat. Coaching durch Reflexion von einzelnen Bildern ist für mich eine wunderbare Methode, wie man mit Fragen zu einem bestimmten Motiv Menschen zu mehr Bewusstsein über sich selber verhelfen und ihnen ihr grosses Potential vor Augen führen kann. Die Symbolon Art4Reflection Session im Museum „Albertina“ war mein Highlight, da Christine starke Bilder ausgewählt hat, bei deren Betrachtung viel Unbewusstes an die Oberfläche kam, was wir anschliessend besprechen konnten. Es ist grossartig, wie offen Christine ihr Wissen mit uns teilt, damit möglichst viele Menschen von der Symbolon-Methode® profitieren können. Danke Christine!"

 

Gisela Sattler-Dzierza, www.sattler-dzierza-coaching.de, Nürnberg (D)

„Das Symbolon-Reflexionstraining war sehr intensiv und bereichernd, für mich persönlich wie für meine Tätigkeit als Coach! Eine wahrhaft brilliante und tiefgreifende Reflexions-methode, in die Christine Kranz uns einlud einzutauchen, mitzugestalten, zu erleben und zu verstehen. Mit ihrer besonderen Mixtur aus Professionalität, Humor, Klarheit und feinsinnigem Gespür gestaltete sie einen Ermöglichungsrahmen, in dem die TeilnehmerInnen ganz unterschiedlicher Couleur sich willkommen fühlten und Mehrwert für sich und ihre jeweilige Profession schöpfen konnten. Die beiden Kunstwerke bringe ich gerne in meinen Coachings zum Einsatz. Die Arbeit damit ist wirklich ganz besonders kraftvoll, die Sprache der Bilder eine ganz eigene. Sie schafft  einen schnellen Zugang zu nicht-sprachlichen Bereichen und ermöglicht ein mehr implizites Reden über sich. Das erweist sich nicht nur im Businesskontext als überaus hilfreich. Vielen Dank für dieses wunderbare Reflexions“instrument“ mit nachhaltiger Wirkung!“ 

 

Pia Gruber, www.pia-gruber.at, Baden (A)

„Der sehr kompakte Kurzlehrgang hat das Thema Reflexion aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet, die Symbolon-Methode® inklusive der Grundlagen auf denen sie beruht ist schlüssig und einfach erklärt. Wir konnten vieles selbst direkt ausprobieren und anwenden und bekamen in bestens aufbereiteter Art und Weise jede Menge Material für die Praxis. Die ganze Veranstaltung war von hohem Niveau und äußerst wertschätzender Atmosphäre geprägt - also in bestem Sinne „family style“.

 

Dr. Almut Hüfler, www.abfev.de, Berlin (D)

"Das Reflexionstraining hat mir sowohl einen guten theoretischen Einblick als auch einen soliden Einstieg in die Praxis des Coachings mit Kunstwerken nach der Symbolon-Methode® vermittelt. Als Kursleiterin verbindet Christine Kranz menschliche Großzügigkeit, Aufmerksamkeit für Details, höchste inhaltliche Konzentration und sprachliche Präzision und hat mit dieser wunderbaren Mischung in kürzester Zeit eine ausgesprochen produktive Atmosphäre geschaffen. Sorgfältig zusammengestellte Unterlagen erleichtern nun in der Zeit nach dem Training den Transfer in die Praxis. Sowohl auf der professionellen als auch auf der persönlichen Ebene waren diese vier Tage im winterlichen Wien eine wunderschöne, durch und durch bereichernde Erfahrung - vielen Dank!"

Weitere Informationen

„Seit Jahrzehnten gehört die Forschung über Persönlichkeitsentwicklung und Reflexionskompetenz zu meinen Kernthemen. Es war mir ein Anliegen, Selbstreflexion mit Hilfe von Kunstwerken auch in der Wirtschaft zu etablieren. Mit der Entwicklung der Symbolon-Methode und der Symbolon-Profile haben wir im Jahr 2000 die entscheidenden Instrumente dafür auf den Markt gebracht. Ohne Zweifel war dies eine Herausforderung, weil die Wirtschaft sehr analytisch und faktisch orientiert war. Heute zeigt sich die Einsicht, dass insbesondere Managements und Führungskräfte über den Zugang zu ihrer inneren Ebene ihre Persönlichkeit entwickeln wollen. Reflexionskompetenz stellt für Unternehmen einen echten Mehrwert dar.“

Für den Inhalt des Profils ist ausschließlich der Profileigentümer verantwortlich.

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

 

Virtual Education

 

Europas größte Life-Webinar Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

Coaching Magazin mit 25% Rabatt


Kooperation mit dem Coaching Magazin von Christopher Rauen

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?