International Coach Federation Deutschland

König:in der Emotionsregulation oder: Die Kunst der Selbststeuerung mit PSI

Wir sprechen häufig von gutem Selbstmanagement und wie wichtig es für Zufriedenheit, gelingendes Handeln und Resilienz ist. Es stellt sich bloß die Frage: Was genau ist das eigentlich? Und wie funktioniert es, ganz praktisch gesehen?

Im 2-stündigen Workshop tauchen wir in die Welt des Persönlichkeits- und Motivationspsychologen Prof. Julius Kuhl ein, der mit der PSI-Theorie* eine integrative Persönlichkeitstheorie geschaffen hat. Neu daran ist u.a., dass Kuhl Motivation und Emotionsregulation in den Mittelpunkt stellt. Und hier kommt die Verbindung zur Coaching- Praxis ins Spiel: Wer in die PSI-Theorie eingetaucht ist, sieht deutlich, dass Menschen sich nicht in verschiedene Persönlichkeits-Typen einteilen lassen. Vielmehr haben wir alle in unserem Gehirn verschiedene Funktionssysteme, die ihre ganz spezifischen Eigenschaften besitzen. Jedes dieser Funktions-Systeme (die wir uns wie Spezialisten im Gehirn vorstellen könnten) ist mit einer ganz eigenen Stimmung verknüpft.

Wer seine Stimmungen gut einordnen kann, weiß, welches der Funktions-Systeme gerade aktiviert ist. Wer die Eigenschaften der Funktions-Systeme im Gehirn kennt, weiß, dass manchmal das aktivierte System nicht zur Situation passt. Erst aus dem gelingenden, situationsadäquaten Jonglieren zwischen den Funktionssystemen kann gutes Selbstmanagement entstehen.Und wie geht das praktisch? Wer die spezifischen Stimmungen kennt, besitzt die „Schlüssel“ im eigenen Gehirn-Palast, um die Funktions-Systeme zu aktivieren oder wieder zu „verlassen“. Gutes Selbstmanagement braucht gute Emotionsregulation!

 

*PSI = die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen

 

Unsere Referentin: Dr. Giovanna Eilers

Dr. Giovanna Eilers ist Coach, zert. ZRM-Trainerin und PSI-Kompetenzberaterin sowie Ärztin für Innere Medizin. Sie bildet in Kooperation mit Impart, Universität Osnabrück sowie mit dem Institut PSI Schweiz PSI-Kompetenzberater:innen aus. PSI und die dazugehörige PSI- basierte Diagnostik** sind für sie der ideale Einstieg in Coaching-Prozesse: Sie helfen, schnell auf den Punkt und in die Tiefe der relevanten Themen zu kommen. Außerdem erlaubt die PSI-Diagnostik einen Zugang zu den unbewussten motivationalen Antriebskräften der Person. Mit Leidenschaft hat Giovanna Eilers das PSI-Lehrbuch „Einblicke in die Persönlichkeit“ für Coaches und Trainer:innen geschrieben. 

**die EOS-Diagnostik (Entwicklungsorientierte Systemdiagnostik)

giovanna-eilers.de

 

Nutzen für die Teilnehmer

  • Ein Deep Dive in das Thema Selbstmanagement, mit den Augen der PSI-Theorie gesehen
  • Eine sehr praktische Guidance, nach welchen Prinzipien Selbstmanagement im Coaching unterstützt werden kann
  • Die Metaphorik des Gehirn-Palastes mit den 4 Funktionssystemen, die „ready to use“ im Coaching ist
  • Nach Belieben einen Appetizer aus der Selbstmanagement-Kurzdiagnostik 

 

Lektüre zur Einstimmung: 

Einblicke in die Persönlichkeit, Giovanna Eilers

 

Veranstaltungsort:

Haus der Universität
Schadowplatz 14
40212 Düsseldorf

 

CCEU

Informationen folgen auf Eventbrite

 

Datum

Mi. 23. August 2023, 19:00 Uhr – 21:00Uhr MEZ

 

Tickets

Bitte erwerben Sie Ihr Ticket auf Eventbrite

 

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Mär 2022

ICF pro Bono Coaching


für Menschen die direkt und indirekt von politischen Ereignissen betroffen sind.

Weiterlesen

16 Feb 2022

Coaching-Umfrage 2021


20 Jahre Coaching-Umfrage unseres Mitgliedes Jörg Middendorf. Die Ergbenisse sind veröffentlicht.

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen test1