International Coach Federation Deutschland

Fakten und Hintergründe

Die 11 Coaching Kernkompetenzen wurden durch eine internationale Gruppe von 65 Coachs definiert.

Aktuell bearbeiten die Mitglieder des Zertifizierungskommitees pro Jahr zwischen 400 - 600 Anträge, die jeweils von zwei Assessoren bearbeitet werden. Die mündlichen und schriftlichen Prüfungen werden derzeit in 12 Sprachen angeboten.

Die arbeitsaufwendige Prüfung der Unterlagen und Kandidaten erfordert in der Regel 6-8 Stunden pro Assessor und Antrag. Der Prozess wird von 175 Prüfer-Coachs in 11 Ländern durchgeführt, die bis heute Kollegen in 27 Ländern zertifiziert haben.

Im Schnitt erfüllen 90% der Anträge die Anforderungen zum ACC im ersten Durchgang, für die PCC und MCC Zertifizierung liegt die Quote zwischen 40-50%. Durch die Möglichkeit des Nachreichens von Unterlagen und einer zweiten Prüfung nach ausführlichem Feedback erfüllen 90% der Anträge die Anforderungen im zweiten Durchgang.

Die Zertifizierungsanträge können jederzeit schriftlich oder per Online-Formular eingereicht werden.

Mehr Informationen über die Zertifizierung zum Associate, Professional oder Master Certified Coach erhalten Sie auf der Webseite von ICF Global hier.

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Mär 2022

Ressourcen für herausfordernde Zeiten


Beim Coaching geht es um Menschen. Es geht um Dialog und Verständnis.

Die ICF verurteilt die unprovozierte militärische Invasion in der Ukraine....

Weiterlesen

16 Feb 2022

Coaching-Umfrage 2021


20 Jahre Coaching-Umfrage unseres Mitgliedes Jörg Middendorf. Die Ergbenisse sind veröffentlicht.

Weiterlesen

15 Feb 2022

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2021 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2022 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

Newsletter bestellen