International Coach Federation Deutschland

Warum werden manche Unternehmen alt und andere sterben früh? Das Immunsystem von Unternehmen und wie es sich aktivieren lässt

Was haben Unternehmen wie Toys ’R‘ Us, Air Berlin und Schlecker gemeinsam? 
Sie alle sind gescheitert und mussten Insolvenz beantragen. Warum ist das so und warum können andere Unternehmen in der gleichen Industrie dennoch über einen sehr langen Zeitraum erfolgreich bestehen? Ist alles wirklich nur eine Frage der Führung? Die Kompetenzen, die Unternehmen durch eine Kombination aus Robustheit und Anpassungsfähigkeit langlebig machen, werden unter dem Begriff der „organisationalen Resilienz“ zusammengefasst. In diesem Vortrag geht es um die derzeitigen Erkenntnisse hinsichtlich Wirkfaktoren, mit den sich das Immunsystem eines Unternehmens aktivieren und so seine Lebensspanne optimieren lässt.

UnserReferent: Karsten Drath

Im seinem aktuellen Buch „Die Resiliente Organisation“ untersucht Karsten Drath die Fragestellung, was verschiedene Formen von Systemen und Organisationen langfristig widerstandsfähig macht. Dazu untersucht er biologische Systeme genauso wie komplexe Infrastrukturen aus Menschenhand. Er analysiert besonders alte Unternehmen und Organisationen, in denen Fehler oft tödliche Folgen haben. Auch besonders erfolgreiche und agile Unternehmen werden betrachtet und dazu solche, die spektakulär gescheitert sind. Selbst vom organisierten Verbrechen und von Organisationen, bei denen Sinnhaftigkeit wichtiger als Profit ist, versucht er zu lernen. Bei seiner Recherche entdeckt er allgemeingültige und eher spezifische Faktoren, die die Langlebigkeit einer Organisation beeinflussen. Letztere haben mit der Intention eines Unternehmens zu tun, also mit seinen zentralen Werten und mentalen Modellen. Das Ergebnis seiner Arbeit ist ein Modell, dass den Anspruch hat, alle relevanten Resilienzfaktoren von Organisationen verschiedener Natur zusammenzufassen und beschreibbar zu machen. 

Ablauf des Abends

Kurze Einführung in das Thema organisationale Resilienz
Gemeinsame Reflektion: Was macht Unternehmen resilient?
Kurze Einführung in das Thema Unternehmensintention
Gemeinsame Reflektion: Entwicklungpfade beispielhafter Organisationen
Vorstellung allgemeiner Resilienzfaktoren
Gemeinsame Reflektion: Was macht Unternehmen verschiedener Intention resilient?
Vorstellung des FiRE-Modells der organisationalen Resilienz

Lernziele

Was hat es mit organisationaler Resilienz auf sich?
Welche Unternehmensintentionen gibt es und was haben diese mit Resilienz zu tun?
Was sind allgemeine und spezielle Resilienzfaktoren von Unternehmen?
Was ist das FiRE Modell Organisationaler Resilienz?
Wie macht ein resilientes Unternehmen aus?

Veranstaltungsort

In den Räumen von Inmetra®
Zeppelinallee 95 / Ecke Franz-Rücker-Str.
60487 Frankfurt- Bockenheim

Zeit

18.30h Ankommen
18:45h Begrüßung - ICF und Coaching Hot Topic
19:00h Interaktiver Vortrag und Diskussion
20:15h Networking und Abendessen

Ihr Beitrag

Gäste: 25,- Euro
ICF Global Member: 20,- Euro
ICF Mitglied Deutschland: 10,- Euro

Anmeldung

Zu den Chapter Abenden und Vorträgen melden Sie sich bitte verbindlich per E-Mail an:

heide.sachter@coachfederation.de

 

 

 

 


< zurück

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

News

 Der ICF steht für Qualität im Coaching und ist als weltweit einer der größten Verbände um Standards in diesem Bereich zu setzten.  Mit weltweit...

mehr >

Newsletter bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?