International Coach Federation Deutschland

Selbstreflexion mit Kunstwerken | 23. September 2021 | 19 Uhr

Gisela Sattler-Dzierza, Foto: simoarts.com

Für 1,5 Stunden verlassen wir bekannte Denkpfade. In einer geführten Selbstreflexion anhand von Kunstwerken im öffentlichen Raum verbinden wir den Außen- mit unseren Innenraum. Wir treffen uns dazu am Eingang des Museums Tucherschloss und halten uns ausschließlich im Freien auf.

Kommen Sie in einem geführten und verlangsamten Dialog in Kontakt mit den Kunstwerken und mit sich selbst. Aus dem Resonanzfeld heraus entstehen in Ihnen neue, oft ganz unerwartete Erkenntnisse. Sie nehmen konkrete Entwicklungsschritte mit in Ihren (Arbeits-)Alltag. Wollen Sie sich von dieser dynamischen Erfahrung überraschen und nachhaltig inspirieren lassen?

Hauptsprache des Abends ist Deutsch. Für englischsprachige Personen haben wir eine Live-Übersetzung organisiert. Die Arbeitsunterlagen stehen in Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Wir starten um 19 Uhr beim Eingang des Museums Tucherschloss, bleiben aber im Freien. Bitte achten Sie auf Kleidung, die dem Wetter angemessen ist. Beantragt sind 1.5 CCEU Weiterbildungseinheiten. Anschließend Get-together in einer nahe gelegenen Gaststätte.

Die Kosten für den Abend betragen für Mitglieder des ICF Deutschland 10 €, für Mitglieder des ICF Global 15 € und für Gäste 20 €. Bitte melden Sie sich via Eventbrite an. Es gibt keine Abendkasse mehr.

Gisela Sattler-Dzierza

Gisela Sattler führt als Symbolon®-Spezialistin und Expertin für Potenzialentfaltung mit Herz und Präsenz durch Kunstwerke. Sie begleitet vorwiegend Führungskräfte auf Reflexionsreisen nach innen. Bislang Unsichtbares kann sich zeigen und persönlichkeitsstärkend transformiert werden. Ein Mehr an innerer Klarheit und Stabilität hilft Entscheidern sich zu positionieren, ihre Beziehungskompetenz zu heben und flexibler mit Situationen im Außen umzugehen. Sie erreichen Gisela Sattler telefonisch unter 0176 6466 0052 oder über hello@gisela-sattler.de

Ablauf

19:00 Uhr | Begrüßung mit Informationen des ICF
19:15 Uhr | Beginn der Führung im öffentlichen Raum (draußen)
                   - Einführung allgemein und in den Reflexionsprozess
                   - Reflexion mit dem ersten Kunstwerk - individuell
                   - Reflexion mit dem zweiten Kunstwerk - individuell
                   - Reflexion mit dem dritten Kunstwerk - zu zweit
20:45 Uhr | Get-together in einer Gaststätte

Veranstaltungsort

Wir treffen uns am Donnerstag, 23. Juni 2021 um 19 Uhr vor dem Museum Tucherschloss, Hirschelgasse 3, 90403 Nürnberg. Das Museum liegt nahe bei der U-Bahn-Haltestelle Rathenauplatz und ist von dort sehr gut zu Fuß zu erreichen (300 m, 5 Minuten).

Parken können Sie im Parkhaus Sebalder Höfe, Laufertormauer 8, 90403 Nürnberg. Von dort sind sie in 5 Minuten (300 m) beim Tucherschloss.

 

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen