International Coach Federation Deutschland

Der ICF Deutschland PRISM Award 2021 für „WeCoachBosch“ - Auszeichnung und Ansporn gleichermaßen!

 

Wir haben den ICF-Prism-Award gewonnen! Eine tolle Anerkennung für unser unternehmensweites Netzwerk WeCoachBosch.  Vor 5 Jahren wurde dafür der Grundstein in Deutschland und in China gelegt. In Deutschland haben sich engagierte Menschen zusammengefunden, um das Potential der Mitarbeitenden mit Coachingausbildung ins Bewusstsein zu rücken. In China sind wir damit gestartet Top-Level Führungskräfte für Coaching als Methode und Haltung zu gewinnen und so zum teil der Führungskultur zu machen. Seitdem hat sich unser Netzwerk als Graswurzel-Bewegung über den gesamten Konzern ausgebreitet. Wir haben heute mehr als 170 interne Coaches, die sich in 15 Coaching-Initiativen in unterschiedlichen Geschäftsbereichen, Standorten und Regionen selbst organisieren. So vielfältig wie unser Unternehmen mit 400 Tausend Mitarbeitern weltweit in vier Unternehmensbereichen, so vielfältig sind auch die Ausbildungen, Erfahrungen und Persönlichkeiten unserer Coaches.  Der Gewinn des Awards ist auch eine Bestätigung, dass wir trotz Vielfalt mit unseren Standards dem hohen Anspruch des International Coaching Federation entsprechen – genauso wie es in unserer Bosch-DNA verankert ist.

Unser Coaching-Angebot basiert auf unserer Vision ‘People Matter’, bei der die Menschen im Mittelpunkt von Führung und Zusammenarbeit stehen. Wir wollen damit wesentliche Grundprinzipien wie Autonomie, Persönlichkeitsentwicklung und Stärkenorientierung in unserer Unternehmenskultur verankern.  Unser Motto ‘Enjoy - Grow – Perform' ist die Basis für die tiefgreifende Transformation von Bosch - und WeCoachBosch leistet einen wichtigen Beitrag.

Wir bieten jedem Mitarbeiter die Möglichkeit an, sich mit Coaching persönlich weiterzuentwickeln. Die Mitarbeiter können sich leicht, unbürokratisch und absolut vertraulich selbst einen Coach auswählen - ohne Genehmigungen und völlig kostenlos. Zusätzlich integrieren wir Coaching-Elemente in die Aus- und Weiterbildung unserer Führungskräfte und Personaler, um eine coachende Haltung im Unternehmen zu fördern. Die internen Coaches können weitere Erfahrungen erwerben und sich so weiterentwickeln. Somit stiften wir dreifachen Mehrwert: für die Mitarbeitenden die persönliche Weiterentwicklung und Potentialentfaltung, für die Coaches das Vertiefen und Schärfen seiner Kompetenzen sowie die Einblicke und Erfahrungen, die sie in den eigenen Alltag integrieren können und – last but not least – für das Unternehmen und der Leistungsfähigkeit als Organisation.

Wir verstehen unser Angebot als Ergänzung zu der schon seit mehr als 20 Jahren bestehenden Möglichkeit externes Coaching in Anspruch zu nehmen. Dabei verfügen unsere Coaches über ähnliche Qualifikationen wie unsere externen Partner. Insbesondere in China und Japan finden sich viele Coaches mit ICF akkreditierter Ausbildung und wir sind stolz auf unsere wachsende Zahl von ACC und PCC. Alle Coaches sind unseren Ethischen Richtlinien verpflichtet, deren Grundlage der ICF Code of Ethics ist. Auch bei der Weiterentwicklung unsere Coaches dienen uns die ICF Standards als wertvolle Leitlinien.

Wir sind stolz darauf, was wir in Eigeninitiative geschaffen haben. Der Gewinn des Awards gibt uns neue Energie, die Kommunikationsaktivitäten über das Coaching-Angebot auszuweiten und noch mehr Menschen zu erreichen. Bereits im Bewerbungsprozess für den Award haben wir viel gelernt, indem unsere Konzepte, Initiativen und Erfolge auf den Prüfstand gestellt wurden. Jetzt haben wir wieder viele Ideen, wie wir unser Angebot noch weiter professionalisieren können. So werden wir weiter in Qualitätssicherung, Monitoring, Weiterbildung der Coaches sowie technische Unterstützung investieren – zusätzlich motiviert durch die wertvollen Hinweise der Jury. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja demnächst bei der internationalen Preisverleihung – unser Ehrgeiz ist geweckt.

 

Autor: Jens Maxeiner Bild: ICF Germany


coachfederation.de  |  coachingtag.com

ISSN: 2702-7880

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen