International Coach Federation Deutschland

Ermuntern Sie zur Karriere-Due-Dilligence! Wie internes Karriere-Coaching mit einem Positions-Check zu mehr Zufriedenheit und Retention führt

 

„Ich sehe keine Entwicklungsoptionen mehr in diesem Unternehmen“, „Ich möchte gern einen MBA machen, erhalte aber die Freistellung nicht“, „Ich will eine längere Elternzeit nehmen und verliere dadurch als Mann Aufstiegschancen“, „Ich bekomme als Frau hier einfach nicht die Anerkennung, die ich verdiene“. Wenn ich als externer Karrierecoach solche Sätze höre, dann weiß ich, dass die Uhr auf 5 vor 12 steht. Und zwar für das Unternehmen. Wieder droht der Weggang eines High Potentials, einer hochkarätigen Führungskraft oder einer Frau, die man in eine aussichtsreiche Position bringen wollte.

 

Hier gelangen Sie zum gesamten Artikel.

 

 

Autorin: Dr. Ursula Wagner, PCC

 


coachfederation.de  |  coachingtag.com

ISSN: 2702-7880

Bitte folgen Sie uns

XING  |  LinkedIn  |  Facebook  |  Instagram  |  Twitter  |  YouTube  |  Newsletter  |  Virtual Education

Sponsoren

ICF-Deutschland Newsletter

aktuelle Ausgabe

Veranstaltungen

Virtual Education

Europas größte virtuelle Live-Plattform zum Thema Coaching

mehr >

News

18 Feb 2021

Betrifft ICF Zertifizierungen, die am 31.12.2020 abgelaufen sind


Frist für die Verwendung einer abgelaufenen Zertifizierung geht am 28. Februar 2021 zu Ende, was tun?

Weiterlesen

05 Feb 2021

ICF Global Coaching Study 2020 veröffentlicht


Laut ICF Global Coaching Study 2020 sind Hindernis Nr. 1 für den Coaching-Beruf unausgebildete Personen, die sich als Coaches bezeichnen.

Weiterlesen

Newsletter bestellen